German Off-Topic oder: Willkommen in der Sachfremde

Haben Sie Vorschläge, Kommentare, Ideen...?

Moderators: Licht & Feuer, Miles66

joergb30
Euro-Master
Euro-Master
Posts: 3856
Joined: Thu Oct 30, 2003 1:59 am
Location: Kassel, Germany

Re: German Off-Topic oder: Willkommen in der Sachfremde

Postby joergb30 » Sat Sep 26, 2015 10:32 pm

Hier informiert uns avij über das neueste Forum-Update. Demnach wird der "alte" Stil grundsätzlich nicht mehr unterstützt, sodass wir uns wohl oder übel mit dem neuen Stil abfinden müssen.

Wenn wir schon bei diesem Thema sind, hat vielleicht jemand Antworten auf folgende Fragen:
(kann auch in dem entsprechenden Topic in Englisch geschrieben werden, vermutlich wird das auch noch andere interessieren)

- Das meiste ist vermutlich nur Gewöhnungssache. Sehr gewöhnungsbedürftig ist allerdings das Öffnen der ersten Seite eines Topics, wenn man dessen Überschrift anklickt. Kann man es so einstellen, dass automatisch der letzte Beitrag geöffnet wird?

- Welche Bedeutung haben die verschiedenen Symbole in einer Topic-Übersicht? In den FAQ habe ich dazu nichts gefunden.
Beispiel hier

- der Kreis mit Sternchen und mit durchlaufenden Zeilen (Beispiel "Das Freilandeier-Spiel")
- Der Kreis mit Sternchen und mit feststehenden Zeilen (Beispiel "Das Strafmandate-Spiel")
- der Kreis mit feststehenden Zeilen (Beispiel "Dots in Österreich")
- der Kreis mit durchlaufenden Zeilen (Beispiel "Die zehn besten Treffer")

GWR7007
Euro-Master
Euro-Master
Posts: 3159
Joined: Thu Aug 02, 2012 11:57 am
Location: Münster (Westfalen), Germany

Re: German Off-Topic oder: Willkommen in der Sachfremde

Postby GWR7007 » Sun Sep 27, 2015 6:55 pm

joergb30 wrote:Sehr gewöhnungsbedürftig ist allerdings das Öffnen der ersten Seite eines Topics, wenn man dessen Überschrift anklickt. Kann man es so einstellen, dass automatisch der letzte Beitrag geöffnet wird?

Das ging mit der alten Version 8O ?????
Auch bei der alten Version kam ich auf Seite 1 (resp. ältester Beitrag zuerst), was sich nicht geändert hat.

Ansonsten: Leider wird das alte nicht mehr zurückkommen. Das neue ist ein m.E. ein typischer Fall von "Verschlimmbessern", wobei das immerhin konsequent gemacht wurde :evil: :roll: .
Das Verschieben der FAQ und Netiquette Links nach links war nicht nötig, ebensowenig das Verschieben der Benutzereigenschaften nach rechts. Wieso der Link, der einen zu den Topics geführt hat, in denen man selbst mal was geschrieben ist, total verschwunden ist (bzw. ins "schnelle Links" Menü verschoben wurde) ist mir schleierhaft.

Das ganze soll wahrscheinlich für Nutzer von Smartphones und Tablets besser sein, aber auch auf meinem Smartphone habe ich lieber auf der ersten Seite zoomen müssen, anstatt den Bilschirm drehen zu müssen, um sehen zu können, in welchem Beitrag zuletzt reagiert wurde.

Alles in allem bin ich nicht zufrieden. Das hätte man sich seitens der Entwickler der Forumssoftware echt schenken können :twisted: .
my EBT profile

If you'd like to contact me, don't hesitate to write a PM to me, or to send an email. I can understand German, English and Dutch :wink:

ErGo
Euro-Master
Euro-Master
Posts: 5487
Joined: Wed Oct 05, 2005 2:12 pm
Location: Vienna, Austria
Contact:

Re: German Off-Topic oder: Willkommen in der Sachfremde

Postby ErGo » Mon Sep 28, 2015 11:25 am

joergb30 wrote:- Das meiste ist vermutlich nur Gewöhnungssache. Sehr gewöhnungsbedürftig ist allerdings das Öffnen der ersten Seite eines Topics, wenn man dessen Überschrift anklickt. Kann man es so einstellen, dass automatisch der letzte Beitrag geöffnet wird?
Also das man über die Überschrift zum letzten Beitrag kam, kannte ich auch nicht.

Aber wenn du rasch zum letzten Beitrag in einem Thread kommen willst, kannst du das Zeichen rechts neben dem Namen anklicken:
ebt_forum_lastposting.jpg
ebt_forum_lastposting.jpg (28.45 KiB) Viewed 1076 times


Edit:
So jetzt hab ich das doch noch gefunden.
Im User Control Panel gibts unter "Board Preferences" einen Punkt Edit display options, dort kann man einstellen, dass man die Beiträge in einem Topic "in absteigender Reihenfolge" sehen will.
Einfach die letzte Zeile von "Ascending" auf "Descending" ändern, dann erscheint - wenn du nur auf die Überschrift anklickst - der letzte Beitrag ganz oben:
ebt_forum_letzterbeitragoben.jpg
ebt_forum_letzterbeitragoben.jpg (18.34 KiB) Viewed 1074 times

ErGo
Euro-Master
Euro-Master
Posts: 5487
Joined: Wed Oct 05, 2005 2:12 pm
Location: Vienna, Austria
Contact:

Re: German Off-Topic oder: Willkommen in der Sachfremde

Postby ErGo » Mon Sep 28, 2015 12:15 pm

joergb30 wrote:- der Kreis mit Sternchen und mit durchlaufenden Zeilen (Beispiel "Das Freilandeier-Spiel")
- Der Kreis mit Sternchen und mit feststehenden Zeilen (Beispiel "Das Strafmandate-Spiel")
- der Kreis mit feststehenden Zeilen (Beispiel "Dots in Österreich")
- der Kreis mit durchlaufenden Zeilen (Beispiel "Die zehn besten Treffer")

Hab ich mir selber bis jetzt noch keine Gedanken darüber gemacht, aber es scheint mir, dass immer ein Sternchen erscheint, wenn du irgendwann einmal in dem Topic etwas gepostet hast.

Ob die Zeilen feststehen oder durchlaufen, hat anscheinend damit zu tun, wieviele Beiträge ein Topic hat. So ab 34/35 Seiten beginnen anscheinend die Zeilen zu laufen - aber das ist jetzt nur eine Schätzung von mir.

joergb30
Euro-Master
Euro-Master
Posts: 3856
Joined: Thu Oct 30, 2003 1:59 am
Location: Kassel, Germany

Re: German Off-Topic oder: Willkommen in der Sachfremde

Postby joergb30 » Mon Sep 28, 2015 6:05 pm

Vielen Dank für eure Untertützung.
Das kleine Zeichen hinter dem Nutzernamen anzuklicken ist die beste Lösung, direkt zum letzten Beitrag zu kommen. Im "User Control Panel" die Sache umzustellen bringt dagegen nichts, weil man so zwar automatisch auf der letzten Seiten eines Topics landet, dann aber innerhalb einer einzelnen Seite der jüngste Beitrag oben steht.
(lesen die Entwickler denn von unten nach oben?)

Um dem Ganzen auch etwas Positives abzugewinnen, der gebogene Pfeil ("Click to jump to page:") macht es einem wenigstens leicht, wenn man z.B. auf Seite 50 von 125 kommen möchte.

User avatar
O´Leipzig
Euro-Master
Euro-Master
Posts: 1053
Joined: Fri Apr 28, 2006 8:46 pm
Location: Mühlheim am Main

Re: German Off-Topic oder: Willkommen in der Sachfremde

Postby O´Leipzig » Tue Oct 13, 2015 4:26 pm

Visionäre braucht das Land!

Bei einem Montagsspaziergang gestern Abend hat eine gescheiterte OBM-Kandidatin Dresdens vorgeschlagen, eine Volksabstimmung über den Verbleib Sachsens in Deutschland und der EU durchzuführen (sogenannter "Säxit").

Das hätte weitreichende Folgen für unser Hobby, denn folgerichtig müsste dann im Austrittsgebiet der sächsische Taler den Euro ablösen.

:roll:
:flag-de: Platz 46 :flag-de:, :flag-eu: Platz 148 :flag-eu:, Hit-Rate: 109
Letzte aktive Hit-Partner: Europa28 34 :flag-de:, Europa28 33 :flag-de:, kaksty 3 :flag-de:
Letzte passive Hit-Partner: Dott. Obelix 1 :flag-it:, framar 1 :flag-at:, Moise 16 :flag-at:
(30.8.17 22.00 Uhr MESZ)

User avatar
Lasterpaule
Euro-Master
Euro-Master
Posts: 5304
Joined: Sun Jan 16, 2005 12:21 am
Location: Herbrechtingen Landkreis Heidenheim Deutschland
Contact:

Re: German Off-Topic oder: Willkommen in der Sachfremde

Postby Lasterpaule » Mon Oct 19, 2015 12:33 am

O´Leipzig wrote:Visionäre braucht das Land!

Bei einem Montagsspaziergang gestern Abend hat eine gescheiterte OBM-Kandidatin Dresdens vorgeschlagen, eine Volksabstimmung über den Verbleib Sachsens in Deutschland und der EU durchzuführen (sogenannter "Säxit").

Das hätte weitreichende Folgen für unser Hobby, denn folgerichtig müsste dann im Austrittsgebiet der sächsische Taler den Euro ablösen.

:roll:


Das hat er doch schon, zumindest auf seine Weise... :twisted:
Gruß Paul (Lasterpaule)
:note-5: :note-10: :note-20: :note-50: :note-100: :note-200: :note-500: <--- klick

Statistiken

„Wer die Freiheit aufgibt um Sicherheit zu gewinnen, der wird am Ende beides verlieren.“
Benjamin Franklin

joergb30
Euro-Master
Euro-Master
Posts: 3856
Joined: Thu Oct 30, 2003 1:59 am
Location: Kassel, Germany

Re: German Off-Topic oder: Willkommen in der Sachfremde

Postby joergb30 » Tue Oct 20, 2015 7:32 pm

Nilkreuzfahrt & Baden‎ 15 Tage :wink:
(so beworben vom Discounter)
http://de.eurobilltracker.com/notes/?co ... ntry=Egypt

speedster1712
Euro-Regular
Euro-Regular
Posts: 231
Joined: Mon Apr 30, 2007 1:04 am

Sorry, bea!

Postby speedster1712 » Sun Nov 15, 2015 9:21 pm

sorry Bea, sollte es nicht besser heißen
Terrorism has no religion - God has no Terrorism

joergb30
Euro-Master
Euro-Master
Posts: 3856
Joined: Thu Oct 30, 2003 1:59 am
Location: Kassel, Germany

Re: Sorry, bea!

Postby joergb30 » Sun Nov 15, 2015 10:11 pm

Weder - noch
Beispiel
(es geht letztendlich immer nur um persönliche Macht)
Ansonsten wohl besser in -> viewtopic.php?f=10&t=5703 oder ucp.php?i=pm&folder=inbox aufgehoben.

speedster1712
Euro-Regular
Euro-Regular
Posts: 231
Joined: Mon Apr 30, 2007 1:04 am

Re: Sorry, bea!

Postby speedster1712 » Mon Nov 16, 2015 12:16 am

joergb30 wrote:Weder - noch
Beispiel
(es geht letztendlich immer nur um persönliche Macht)
Ansonsten wohl besser in -> http://forum.eurobilltracker.com/viewto ... =10&t=5703 oder http://forum.eurobilltracker.com/ucp.ph ... lder=inbox aufgehoben.




Der IS Terror beherrscht nicht nur die arabische Welt sondern auch Europa. Da kann ich mit deinem Hinweis mit Bildern aus dem Mittelalter wenig anfangen
God has no religion
Bei google findet sich erst einmal der Hinweis auf ein Zitat das Gandhi zugeschrieben wird, und der ist wohl kaum als Terrorist zu bezeichnen.
Danach wird angeboten: Did Gandhi Really Say, “God Has No Religion ...
http://passionatepurpose.org/did-gandhi ... -religion/

Bei den Bildern, die nach den den Terroranschlägen, im TV aus Paris zu sehen waren, gab es ein Plakat zu sehen Pray for Pariswas sagen will Betet für Paris. Zu wem kann man beten, zu wem soll man beten. Zu Gott! Egal ob das nun der Gott der Christen oder der Juden ist, der Moslems oder Budda. Unter diesem Aspekt finde ich Bea´s neuesten "Nickname" total daneben. Mehr wollte ich nicht zum Ausdruck bringen. Gott hat viele Religionen, aber keinen Terror.

speedster1712

User avatar
O´Leipzig
Euro-Master
Euro-Master
Posts: 1053
Joined: Fri Apr 28, 2006 8:46 pm
Location: Mühlheim am Main

Re: Sorry, bea!

Postby O´Leipzig » Mon Nov 16, 2015 8:31 am

Stop Religion?
Mal davon abgesehen, dass Religion auch vielen Menschen Hoffnung und positive Orientierung gibt - wie sollen Religionen gestoppt werden? Mit Verboten? Mit Polizeigewalt? Gotteshäuser anzünden?
Beaweb - vielleicht kannst Du Dich ja mit der von Speedster vorgeschlagenen Variante anfreunden oder wenigstens mit dem ersten Teil, wenn Du an die Existenz eines Gottes nicht (mehr) glauben möchtest.
:flag-de: Platz 46 :flag-de:, :flag-eu: Platz 148 :flag-eu:, Hit-Rate: 109
Letzte aktive Hit-Partner: Europa28 34 :flag-de:, Europa28 33 :flag-de:, kaksty 3 :flag-de:
Letzte passive Hit-Partner: Dott. Obelix 1 :flag-it:, framar 1 :flag-at:, Moise 16 :flag-at:
(30.8.17 22.00 Uhr MESZ)

joergb30
Euro-Master
Euro-Master
Posts: 3856
Joined: Thu Oct 30, 2003 1:59 am
Location: Kassel, Germany

Re: Sorry, bea!

Postby joergb30 » Thu Nov 19, 2015 8:24 pm

Jetzt, wo das Thema im richtigen Thread untergebracht ist, auch meine Antwort:
speedster1712 wrote:
joergb30 wrote:Weder - noch
Beispiel
(es geht letztendlich immer nur um persönliche Macht)
Ansonsten wohl besser in -> viewtopic.php?f=10&t=5703 oder ucp.php?i=pm&folder=inbox aufgehoben.


Der IS Terror beherrscht nicht nur die arabische Welt sondern auch Europa. Da kann ich mit deinem Hinweis mit Bildern aus dem Mittelalter wenig anfangen
God has no religion
Bei google findet sich erst einmal der Hinweis auf ein Zitat das Gandhi zugeschrieben wird, und der ist wohl kaum als Terrorist zu bezeichnen.
Danach wird angeboten: Did Gandhi Really Say, “God Has No Religion ...
http://passionatepurpose.org/did-gandhi ... -religion/

Bei den Bildern, die nach den den Terroranschlägen, im TV aus Paris zu sehen waren, gab es ein Plakat zu sehen Pray for Pariswas sagen will Betet für Paris. Zu wem kann man beten, zu wem soll man beten. Zu Gott! Egal ob das nun der Gott der Christen oder der Juden ist, der Moslems oder Budda. Unter diesem Aspekt finde ich Bea´s neuesten "Nickname" total daneben. Mehr wollte ich nicht zum Ausdruck bringen. Gott hat viele Religionen, aber keinen Terror.

speedster1712
Da haben wir uns wohl gründlich missverstanden bzw. haben aneinander vorbei geredet.
Eigentlich liegen wir in der Bewertung gar nicht weit auseinander.
EBT als weltanschaulich neutrale Plattform für Propaganda zu benutzen, wo es so viele Alternativen im Netz gibt, ist unglücklich und kann längerfristig Zwietracht säen (nichts gegen persönliche Meinungsäußerungen ("Ich bin dafür/dagegen..."), aber plakative Forderungen ("Stoppt dies oder das...") sind schon ein anderes Kaliber). Das andere bezog sich auf die Eröffnung eines Extra-Themas, wo wir doch diesen schönen "Off Topic"-Thread haben.

Mein Link, der mit "Bildern aus dem Mittelter" gar nichts zu tun hat sondern den hierzulande kaum bekannten "terreur" militanter Atheisten vor 220 Jahren thematisiert, sollte gerade diese deine Aussage unterstreichen, dass Gewalt und Terror nicht ursächlich etwas mit "Religion" (im Sinne von Gottesglauben) zu tun haben:
Wer meint, "Religion" abschaffen zu wollen/können um eine wie auch immer geartete "bessere Gesellschaft" zu erreichen, schafft sich zwangsläufig eine eigene Ideologie (irgendwie muss er ja seinen Machtanspruch auch begründen), die gleiche oder sogar schlimmere Folgen nach sich ziehen kann wie der "religiöse Vorgänger". Angefangen vom "Terreur" vor über 200 Jahren "für die gute Sache" (mein Beispiel) über die Irrungen und Wirrungen im 19. und 20. Jh mit schlimmsten Folgen bis zum heutigen Tag.
Auch die Versuche bei uns, Religionen nicht wie in Diktaturen mit dem Holzhammer zu bekämpfen sondern Schritt für Schritt auszuhöhlen, zu kommerzialisieren (aktuelles Beispiel: "Vorweihnachtszeit") sind letztlich auf eine neue "Religion" ausgelegt, die des "Jeder ist sich selbst der Nächste".
Sind die Menschen mit den hierzulande propagierten und gelebten Ersatz-"Religionen" Individualismus (so weit die Ellbogen reichen) und einhergehend Konsumismus wirklich glücklicher geworden? Diese Frage mag sich jeder selber beantworten und die Antwort wird für jeden auf Grund der unterschiedlichen Sozialisation wahrscheinlich unterschiedlich ausfallen.
Ich gebe zu, bis vor noch gar nicht langer Zeit habe ich noch sehr einseitig an eine "bessere Welt" geglaubt. Sich einmal mit Menschen aus anderen Kulturkreisen zu unterhalten, die vielleicht gar nicht zwangsweise von uns "beglückt" werden wollen kann helfen, vom eigenen hohen Ross herunter zu kommen und den eigenen Standpunkt zu überdenken.

Eines sollte ebenfalls klar sein: actio -> reactio
https://www.youtube.com/user/WarLeaker/ ... =1&sort=dd
(was deutsche Medien nicht zeigen)
Mit Bomben, Raketen und Drohnen für "gute" Despoten und Bomben, Raketen und Drohnen gegen "böse" Despoten "befriedet" man keine Region sondern produziert erst recht einen stetigen Nachwuchs von Terroristen. Und außer Letzteren dürften sich jetzt noch andere die Hände reiben, nun ihre Maßnahmen beschleunigt durchsetzen zu können. Zu suchen in den Reihen derer, vor denen uns Snowden gewarnt hat, den beaweb auch schon mal im Profil hatte.
Auch eine Ersatz-"Religion", die Welt retten beherrschen zu wollen: Im Grunde genommen hat sich nichts geändert, nur einige Etiketten sind neu designt worden: https://de.wikipedia.org/wiki/The_White ... 99s_Burden

speedster1712
Euro-Regular
Euro-Regular
Posts: 231
Joined: Mon Apr 30, 2007 1:04 am

Re: Sorry, bea!

Postby speedster1712 » Thu Dec 03, 2015 6:23 pm

Da haben wir uns wohl gründlich missverstanden bzw. haben aneinander vorbei geredet.
Eigentlich liegen wir in der Bewertung gar nicht weit auseinander.
EBT als weltanschaulich neutrale Plattform für Propaganda zu benutzen, wo es so viele Alternativen im Netz gibt, ist unglücklich und kann längerfristig Zwietracht säen (nichts gegen persönliche Meinungsäußerungen ("Ich bin dafür/dagegen..."), aber plakative Forderungen ("Stoppt dies oder das...") sind schon ein anderes Kaliber). Das andere bezog sich auf die Eröffnung eines Extra-Themas, wo wir doch diesen schönen "Off Topic"-Thread haben.

Ich denke nicht das wir einfach nur aneinder vorbei gereden haben. Wir sind uns in vielen Punkten einig, ich lasse das andere mal einfach weg.
Oben über der Seite steht das Wort "Netiquette"

Zitat:
Bei der Bezeichnung „Netiquette“ handelt es sich um ein zusammengesetztes Wort.
Die Bedeutung setzt sich zusammen aus den Bestandteile „Net“ (für „Internet“) und Etiquette.
Unter einer „Etiquette“ werden Benimmregeln für ein bestimmtes Verhalten festgehalten.
Eine Netiquette legt Regeln für das soziale Verhalten in bestimmten Kreisen fest.
Übertragen auf das Internet beschreibt die Netiquette Regeln für ein gesellschaftliches Untereinander in Foren, Kommentarsektionen etc.
Durch die Anonymität im Internet liegt die Hemmschwelle bei vielen Online-Usern deutlich niedriger, als in der realen Welt.
Verstöße gegen die Regeln der Netiquette sind daher vielerorts online Gang und Gäbe.
Mods oder Admins haben häufig die Aufgabe, die Netiquette in Foren etc. aufrecht zu erhalten.
Verstöße hiergegen können etwa durch einen Bann ausgerufen werden.

Ich erspare mir die Mühe, die für diese Seiten beschriebene Netiquette (englisch) zu Übersetzen. Wenn darin nicht steht, das die Beleidigung anderer, Beschimpfungen, da gab es mal was mit "Hur...söhnen", die zum Glück verschwunden sind, hier nicht erwünscht sind, sollte das schnellstens nachgeholt werden!

In meinen Augen ist das, was Bea da von sich gibt ein krasser Verstoss gegen diese Benimmregeln. Mit Begriffen wie Gotteslästerung und Ketzerei kann sie wohl eher wenig anfangen.
Mit Pro Snowden oder CHARLIE, mit anderen Nicks die sie hatte, konnte ich mich anfreunden, aber solche Sprüche finde ich nicht ak­zep­ta­bel!!

speedster1712

joergb30
Euro-Master
Euro-Master
Posts: 3856
Joined: Thu Oct 30, 2003 1:59 am
Location: Kassel, Germany

Re: German Off-Topic oder: Willkommen in der Sachfremde

Postby joergb30 » Mon Apr 18, 2016 6:51 pm

GWR7007 wrote:Today at the German Federal Bank in Osnabrück:
2€ :flag-de: Saxony "G"
5€ :flag-de: Planet Earth "J" (limited to 1 piece/person/day; obviously due to large interest).

Und so sieht es abseits der Bundesbank-Filialen aus:
2€ :flag-de: Saxony "A"
5€ :flag-de: Planet Earth bisher Fehlanzeige (sollen "in den Folgetagen" kommen, limited to 1 piece/person/day, was angesichts der bescheidenen Ausgabemengen auch nachvollziehbar ist: Sparda-Bank 250 Exemplare, Sparkasse 1000 Exemplare, Postbank 0 Exemplare, für eine Stadt mit 200.000 Einwohnern)


Return to “Diskussionen zur Site und zum Euro-Tracking (Deutsch)”