European Association of EuroBillTrackers

Haben Sie Vorschläge, Kommentare, Ideen...?

Moderators: Miles66, Licht & Feuer

Beabsichtigst Du der Gesellschaft beizutreten?

Ja
48
42%
Nein
35
31%
Ich bin noch unschlüssig
31
27%
 
Total votes: 114

User avatar
wisi
Forum Administrator
Forum Administrator
Posts: 1211
Joined: Sat May 14, 2005 1:28 pm
Location: Spenge.HF.OWL.NRW.DE.EU
Contact:

Re: European Association of EuroBillTrackers

Post by wisi »

@Nerzhul: Die von dir und der anderen gebohren Mitglieder geleistete Arbeit bezweifelt niemand, auch ich nicht. Deshalb schrieb ich auch von anfang an, daß ich an eurer Wahl keine Zweifel habe. Dennoch bin ich überzeugt davon, daß es demokratischer wäre, auch euch von der Assoziation wählen zu lassen, um den legitimatoren Aspekt einer Wahl einzubringen.

Zu den arbeitenden Working Groups darf man bestimmt aber auch die Technical Work Group zählen, auch wenn wir nur zu zweit sind. Schließlich habe ich z.B. die Gallerie übernommen und auch schon das eine oder andere technische Problemchen schnell lösen können, wenn Avij gerade mal nicht an seinem Hackbrett war (sonst ist der dank seiner Erfahrung eh schneller ;) ). Aber auch bei der Pressegruppe war mein Eindruck eher, daß die was tun...
User avatar
wisi
Forum Administrator
Forum Administrator
Posts: 1211
Joined: Sat May 14, 2005 1:28 pm
Location: Spenge.HF.OWL.NRW.DE.EU
Contact:

Re: European Association of EuroBillTrackers

Post by wisi »

nossi wrote: Wenn einfach, dann wäre es doch am besten wir wählen unabhägnig von der Nationalität

Präsident
2 Vize
Kassier
Kassier-Stv. (wäre wichtig um auch bei Ausfall die Kontinuität zu wahren)
5 weitere Mitglieder

und dazu je 1 Ländervertreter (wobei sich ein Land auch auf einen Vertreter aus einem anderen Land ohne weitere Vorgabe einigen kann).

Der (General)Sekretär wäre für die Administration zuständig, könnte aber auch vom Board bestimmt werden.

Einschränken könnte man allenfalls noch, dass Präsident und seine beiden Vize aus 3 verschiedenen Ländern stammen müssen.

Überleg, ob Du Deinen Vorschlag nicht in diese Richtung abändern möchtest.
Die 5 weiteren Mitglieder sehe ich nicht ganz ein, da ich glaube, es würde das BoD zu sehr aufblähen. Ebenso beim stv. Kassierer, da wäre ich für eine Regelung wie: Tritt der Kassierer zurück, wählt das BoD den Präsident oder einer der Vize-Präsidenten (oder ggf. Generalsektretär) zusätzlich kommissatrisch in diese Funktion bis zur Neuwahl eines neuen Kassierers durch die Assembly.
Um die Vernetzung des BoD und der Working Groups zu erhöhen, wäre es vielleicht auch eine Idee, den Vizepräsidenten jeweils eine gewisse Funktion zur Vertretung von Working Groups zuzuordnen. Man könnte z.B. einen "Communication Vize President" nennen, der für die Kommunikations-WG verantwortlich ist, einen "Webdevelopment Vize President" etc. direkt als solche in die Satzung schrieben. Dafür würde ich dann 4 Vize vorschlagen und immer noch den Generalsekretär rauslassen...
Ach ja, gibt es eigentlich eine Kassenprüfung? Darüber könnte man auch mal nachdenken.
User avatar
Schlauchen
Euro-Master in Training
Euro-Master in Training
Posts: 944
Joined: Sun Oct 14, 2007 3:52 pm
Location: Kleinschwarzenbach / Helmbrechts / Franconia / Germany
Contact:

Re: European Association of EuroBillTrackers

Post by Schlauchen »

Nerzhul wrote: EBT hat noch enormes Potential, das derzeit nicht genutzt wird. Das fängt bei der Präsentation nach außen an (auf der Webseite gibt es auch nach 1,5 Jahren noch keinen Hinweis zur Association), geht über mögliche Einnahmequellen aus Merchandising, deren sinnvollen Verwendung (Werbung, Gewinnspielen) bis hin zur Umsetzung vieler cooler Features, die EBT noch fehlen.
Überlegt mal, wie man die Association (bzw. EBT allgemein) gestalten müsste, um das Engagement zu verstärken und diese Mißstände zu beheben.
Ich persönlich würde erstmal im Kleinen anfangen (Merchandising.... ich sehe schon einen Berg von Umsatzsteuer-Problemen auf EBT zurollen...), zum Beispiel:
-> Höhere Transparenz der BOD-Meetings, zumindest im Forum, damit der Normaltracker sieht "Aha, die tun was". Klar, wenn etwas Delikates wie die Pinco-Löschung geht, ist es ein Streitfall, aber wenn der Bank-Account oder wasweißich diskutiert wird, dann wäre ja es ja kein Problem, das Protokoll auch ins normale Forum zu kopieren.
-> Aus dem italienischen Forum höre ich manchmal Klagen über den langsamen Support, derzeit scheint auch nur ein Italienischsprechender im Support zu sein. Ich weiß nicht, wie es bei den anderen Sprachen aussieht, aber vielleicht könnte man hier einfach mal in den Länder-Foren nachfragen, wer Lust hätte - Presidente z.B. hat sowieso nichts zu tun.
-> Genauso bräuchten wir mehr finnische Übersetzer (Newsletter!)

Mehr fällt mir spontan nicht ein :)

Infoseite zur Association ist übrigens in Arbeit.
User avatar
Licht & Feuer
Euro-Master
Euro-Master
Posts: 1745
Joined: Tue May 10, 2005 5:44 pm
Location: Im Osten des Westens der auch als Süden des Nordens betrachtet wird
Contact:

Re: European Association of EuroBillTrackers

Post by Licht & Feuer »

Also zum Thema EBT-Merchandise könnte ich mir vorstellen, dies über meinen im Entstehen begriffenen Webshop mit anzubieten. Um eventuelle steuerliche Komplikationen zu vermeiden, wäre es vielleicht das einfachste, wenn die Association das Recht zur Nutzung der Logos etc. erteilt und ein nach Abzug von Steuern und Unkosten verbleibender Gewinnanteil dann als Spende an die Association abgeführt wird (nach dem Motto "der Verkaufspreis jedes Artikels beinhaltet x % oder x € Spende für EBT").
Über die Details, Vertragsgestaltung, Vorlage der Entwürfe etc. kann man sich ja noch Gedanken machen aber ich glaube vom Prinzip her wäre dieser Weg der einfachste für alle Beteiligten. Vielleicht finden sich ja weitere EBT-begeisterte Web-Shop-Betreiber in allen Euroländern sodaß für Käufer kostspielige Auslandssendungen weitgehend vermieden werden könnten.
Alles in allem also vergleichbar mit den Shops, die offizielles Geocaching-Merchandise und Zubehör anbieten. Eventuell könnte speziell zu diesem Zweck auch auf die Domain eurobilltracker.biz zurückgegriffen werden.
Infrarouge
Euro-Regular in Training
Euro-Regular in Training
Posts: 73
Joined: Sat May 16, 2009 4:18 pm
Location: Berlino, Germania.

Re: European Association of EuroBillTrackers

Post by Infrarouge »

bezüglich der steuerlichen geschichte... in deutschland isses so, dass eingetragenen vereinen die steuerfreiheit förmlich nachgeworfen wird: man muss halt nur einen förderungswürdigen zweck vertreten (ebt z.b. die europäische zusammenarbeit), einen rechenschaftsbericht ablegen und eine steuererklärung im sinne einer einnahmen-ausgaben-abrechnung machen... könnte mir vorstellen, dass das nach belgischem recht (oder nach welchem recht auch immer ebt gegründet wurde) ähnlich einfach ist... :roll:
User avatar
Schlauchen
Euro-Master in Training
Euro-Master in Training
Posts: 944
Joined: Sun Oct 14, 2007 3:52 pm
Location: Kleinschwarzenbach / Helmbrechts / Franconia / Germany
Contact:

Re: European Association of EuroBillTrackers

Post by Schlauchen »

Infrarouge wrote:bezüglich der steuerlichen geschichte... in deutschland isses so, dass eingetragenen vereinen die steuerfreiheit förmlich nachgeworfen wird: man muss halt nur einen förderungswürdigen zweck vertreten (ebt z.b. die europäische zusammenarbeit), einen rechenschaftsbericht ablegen und eine steuererklärung im sinne einer einnahmen-ausgaben-abrechnung machen... könnte mir vorstellen, dass das nach belgischem recht (oder nach welchem recht auch immer ebt gegründet wurde) ähnlich einfach ist... :roll:
Ich meinte eher die umsatzsteuerliche Geschichte...
Hangman
Euro-Regular
Euro-Regular
Posts: 162
Joined: Sat Jan 22, 2005 6:22 pm
Location: Kleve / Germany
Contact:

Re: European Association of EuroBillTrackers

Post by Hangman »

Es gibt mal wieder ein paar Beiträge im internationalen Association-Forum. Ich schreib für diejenigen, die Englisch nicht oder nur schlecht verstehen, hier einfach mal wieder rein, um was es geht.

de-jo hat angekündigt, dass Kandidaten für den neuen Vorstand gesucht werden. Eine Überstezung des ganzen Textes hier:
Die Association sucht Kandidaten für den neuen Vorstand, der bald in Wien gewählt wird (21.-22. August).

Der Satzung entsprechend gibt es einen Sitz pro offiziellem Euro-Land (15) sowie einen gemeinsamen Sitz für alle nicht-Euro-Länder.

Diese Sitze gibt es zusätzlich zu den Gründungsmitgliedern.

Kandidaten sollten Zeit und Lust haben, an Diskussionen und Online Meetings teilzunehmen. Außerdem sollten sie Zwischenergebnisse der Arbeitsgruppen kommentieren und regelmäßig bei notwendigen Entscheidungen helfen.

Idealer Weise sind die Kandidaten außerdem sehr motiviert und engagieren sich für EBT. Der Vorstand soll kein totes Gremium sein, dass es nur der Form halber gibt, sondern aktiv und lebendig die Zukunft von EBT gestalten.

Außerdem suchen wir Helfer für die verschiedenen Arbeitsgruppen. Diese müssen nicht unbedingt Mitglieder des Vorstands sein. Außerdem braucht die Association einen Geschäftsführer.

Hier kann diskutiert werden und Kandidaten können sich zur Wahl stellen:

Kanidaten für den Vorstand:
Phaseolus bittet um Bezahlung der jährlichen Beiträge. Dazu können die gleichen Daten wie im letzten Jahr benutzt werden, hier noch mal die entsprechende Übersetzung:
IBAN
FR10 2004 1010 1239 1918 1V03 364 (Bitte beachten, das fette ist ein V)

BIC : PSSTFRPPSCE

Konto-Inhaber
Association Européenne des EuroBiTTrackers (Ja, der Name ist komisch, aber bei der Bank haben sie einen Fehler gemacht)
12 Allée des Agapauthes
95800 Cergy - France

Name der bank (und die Adresse)
La Banque Postale
Centre Financier de la Source
User avatar
magpie
Euro-Master
Euro-Master
Posts: 3286
Joined: Sun Jun 13, 2004 9:16 pm
Location: Düsseldorf
Contact:

Re: European Association of EuroBillTrackers

Post by magpie »

Hallo zusammen,

ich werde den Posten für Deutschland im BoD frei machen, weil ich es zeitlich nicht mehr schaffen werde, mich EBT so wie früher zu widmen. Ihr seid herzlich eingeladen, hier für den Deutschland zu kandidieren.

Viele Grüße,
Steffen
User avatar
klapotec
Euro-Master
Euro-Master
Posts: 2498
Joined: Tue Dec 27, 2005 12:18 pm
Location: Steiermark / Štajerska / Styria

Re: European Association of EuroBillTrackers

Post by klapotec »

magpie wrote:ich werde den Posten für Deutschland im BoD frei machen
Dasselbe gilt für mich und Österreich.
Ich werde allerdings wieder kandidieren, falls sich niemand sonst dafür interessiert, damit der Posten nicht verwaist.

Hier kann man auch für den österreichischen BoD-Sitz kandidieren.
User avatar
wisi
Forum Administrator
Forum Administrator
Posts: 1211
Joined: Sat May 14, 2005 1:28 pm
Location: Spenge.HF.OWL.NRW.DE.EU
Contact:

Re: European Association of EuroBillTrackers

Post by wisi »

Ich habe denn mal im internationalen thread meinen Hut für Deutschland in den Ring geworfen. Siehe hier
Hangman
Euro-Regular
Euro-Regular
Posts: 162
Joined: Sat Jan 22, 2005 6:22 pm
Location: Kleve / Germany
Contact:

Re: European Association of EuroBillTrackers

Post by Hangman »

Es gibt mal wieder einiges neues, ich habe das meiste schon mal übersetzt:

Kandidaten für den Vorstand
Phaesolus wrote: Der Sitz für den Französischen Stellvertreter wird bei der Mitgliederversammlung auch zur Verfügung stehen.

Auch die Position als Schatzmeister wird frei sein.

Um Schatzmeister zu werden, muss man Mitglied des Vorstands sein, deshalb muss eine Kandidatur eingereicht werden.

Ich denke, de-jo sollte eine Liste machen, welche Sitze zur Verfügung stehen und welche Positionen offen sind.

Die Kandidaten sollten versuchen, ein Motivationsschreiben zu verfassen, um ihre Kandidatur zu unterstützen. Das wird den Leuten helfen, für diese Kandidaten zu stimmen!

Leute, geniesst die EBT-Demokratie! :mrgreen:
wisi wrote: Da magpie im deutschen Forum angekündigt hat, dass er nicht weitermachen möchte, möchte ich meine Kandidatur für den deutschen Sitz einreichen. I kann mir außerdem vorstellen, Schatzmeister zu werden.
Ich denke, viele kennen mich recht gut, aber hier sind einige Fakten über mich:
  • Deutsch, 34 Jahre alt
  • Ich besitze ein Diplom (so ähnlich wie ein Master Abschluss) in Naturwissenschaftlicher Informatik (mit Chemie als Wissenschaft)
  • Ich arbeite bei einer internationalen Firma, die Stahlrohre und Auto-Teile herstellt (mein Gebiet nennt sich "Informationsmanagement")
  • Was die meisten Leute bei EBT nicht wissen: Ich bin außerdem ein lokaler Politiker für die deutsche liberale Partei (aber ich trenne private und politische Dinge strikt, deshalb wird das für die meisten hier neu sein) und ich bin Schatzmeister für den Kreisverband seit 9 Jahren
  • Ich spreche Deutsch und Englisch (und ein paar Computer-So´prachen ;) ), sowie ein wenig Französisch und (zumindest verstehe ich ein wenig) Niederländisch und ein paar Worte Slowakisch.
Was möchte ich ändern, was wird mein Schwerpunkt sein:
  • Strukturen klären, als einen dieser Schritte habe ich schon einige Ideen für die Satzung, die verdeutlicht werden sollten und die Brauchbarkeit der Association verbessern sollten
  • Falls ich als Schatzmeister gewählt werde, möchte ich die Idee mit dem Merchandising umsetzen
  • Außerdem noch ein Punkt für mehr Klarheit: Meine Idee, ein Ticket-System für den EBT-Support zu benutzen
  • Technisch möchte ich EBT ein Rechte-Management System geben (basierend auf OpenLDAP), das das oben genannte Ticket-System und viele weitere Features einfacher zu managen machen würde
Edit:
Meine EBT-Sucht ist offensichtlich, wenn man sich meine aktuellen Eingaberaten anguckt ;) Außerdem bin ich Babel-Übersetzer (für Deutsch) und Support Mitglied, wobei ich E-Mail Anfragen für Änerungern an Schein- und Benutzerdaten bearbeite. Zusätzlich bin ich - neben avij der einzige andere - Mitglied der technischen Arbeitsgruppe. Wenn ihr noch nie etwas davon gehört habt, was wir machen - dann machen wir unseren Job vielleicht zu gut ;) Aber diese Arbeitsgruppe ist aktiv, auch wenn sie im Moment nur technische Probleme löst. Technische Dinge, die ich im kommenden Vorstands-Jahr ändern möchte, habe ich oben schon genannt (und anders als viele Politiker hasse ich es, zu wiederholen, was andere oder ich schon gesagt haben :) )
Den Beitrag von Mr Euro lasse ich erst mal weg, das ist ja eh kein deutschsprachiger Kandidat.

Neues Logo für EBT
avij wrote:
Entschuldigung für die Verzögerungen beim Einrichten der Abstimmung :(

Man kann ab jetzt unter http://www.eurobilltracker.com/vote/?po ... icgorr.net einträgt und die Option "Beatpath winner" auswählt, wird die Seite einem anzeigen, welche Option gewonnen hat. Die nächsten beiden Kandidaten sind etwas schwieriger zu bestimmen. Erklärungen hierzu werden später gegeben. In jedem Fall werden wir die Schulze Methode benutzen, um die drei besten Kandidaten zu finden, da die Condorcet Methode, die wir bisher benutzt haben, nur einen absoluten Sieger herausfinden kann.
Crazy Bob wrote: (Wenn es nicht erwünscht ist, dass hier Fragen gestellt werden, kann dieser Post gelöscht werden)

Was bedeutet "vevi" in Logo "O"?
Mr Euro wrote: Was, wenn einem keines der Logos gefällt?

Wie wäre es, das alte Logo in die Abstimmung aufzunehmen? Eventuell kann man irgendwie eine Übereinstimmung mit Jack Wolfskin finden.
sen-chuan wrote: ähm :? ... Ich habe gedacht, dass das hier die Größe des neuen Logos sein sollte.
klapotec wrote:
Jes wrote:Nur eine dumme Frage.
Nicht wirklich
Jes wrote:Welches ist das aktuelle Logo?
Dieses:
Image
Ich habe den ersten Post entsprechend angepasst.
Phasolus wrote: Die Abstimmung hat begonnen, so wie es der Vorstand vorher beschlossen hat.

Warten wir die Ergebnisse ab und schauen, was dem Vorstand zur Auswahl angeboten wird.

Vielen Dank an die Leute, die ein paar der Logos entworfen haben und Danke an avij und Klapotec für die Organisation der Abstimmung.
helloggs wrote: Ich mag Logo U. Eventuell könnte die Ausrichtung des textes verbessert werden, aber das Logo selber ist wirklich cool.
Crazy Bob wrote: Eine weitere Frage: Ich würde annehmen, dass die Abstimmung nur für Leute zugänglich ist, die bis zu einem bestimmten Datum registriert waren? Das würde verhindern, dass 100 Accounts eröffnet werden und ein bestimmtes Design zur Nummer eins machen.
Phaesolus wrote: Ich habe abgestimmt, indem ich auf den Link in der Willkommens-Nachricht geklickt habe.

Die Seite sieht seltsam aus:
Als erstes sieht man die Logos, dann eine lange Liste Formeln (a=b=c ; c>f; ..... über 30 solcher Zeilen), dann kann man abstimmen und auf den Abstimmungs-Button klicken. Sobald man abgestimmt hat, gibt es keine Bestätigung, dass man abgestimmt hat. Man weiß also nicht, ob es geklappt hat oder nicht.

Ich persönlich habe für c gestimmt, das nach dem sinnigsten und effizientesten Logo aussieht.

Könnte avij überprüfen, dass meine Stimme richtig registriert wurde?
androl wrote: ein paar Fragen:

Wieso ist Logo U so groß? Wäre es möglich, nur das Logo ohne den Text als Ersatz für Image und das Ganze als Ersatz für Image zu benutzen?

Ist das Copyright-Symbol in den Logos S und T wirklich Absicht? Was ist der Grund für ein Copyright-Symbol, ohne das würde es gut aussehen.
klapotec wrote:
sen-chuan wrote: ähm :? ... Ich habe gedacht, dass das hier die Größe des neuen Logos sein sollte.
helloggs wrote: Ich mag Logo U. Eventuell könnte die Ausrichtung des textes verbessert werden, aber das Logo selber ist wirklich cool.
Die Größe des Designs sollte sich am aktuellen Logo orientieren; Logo "U" war der einzige eingesandte Vorschlag, der den EuroBillTracker-Text benutzt hat - wenn dieses Logo ausgewählt würde (und die Rechte an die Association übertragen werden würden), würde der text vermutlich vom Bild getrennt (wie das aktuelle Design), sodass es dann die richtige Größe hätte; ich habe mich entschieden, für die Abstimmung keinen der Vorschläge zu verändern, bis auf die Größe (damit alle die gleiche Höhe haben).
starcaptain wrote: Die sind schrecklich . . das aktuelle ist viel besser
sen-chuan wrote:
starcaptain wrote: Die sind schrecklich . . das aktuelle ist viel besser
Wenn du nicht willst, kannst du nicht abstimmen
Phaesolus wrote:
starcaptain wrote: Die sind schrecklich . . das aktuelle ist viel besser
Bitte bedenke deine Aussagen: Manche Leute haben Zeit und Energie in die Erstellung der Logos investiert. Wir sollten uns bei ihnen bedanken. Von 140.000 Benutzern, haben nur 3 oder 5 (ich weiß es nicht mehr genau) ihre Vorschläge eingeschickt; also lasst uns diesen Leuten dafür danken, dass sie kostenlos für EBT arbeiten.
Nerzhul wrote: Welche Mehrheit wird für diese Abstimmung gebraucht? Brauchen wir eine Mehrheit der 140.000 Benutzer? Wird der Gewinner automatisch auf die Webseite gesetzt?

Ganz ehrlich, die meisten Logos würden nicht zum aktuellen Design passen. Außerdem sind viele Logos richtig hässlich, überfüllt (z.B. A, J, K, R), sinnlos (was soll der schäbige Mond in S?) oder eine Kombination von all diesen Punkten ;-)

M ist technisch sehr gut, aber es erinnert mich zu sehr an das NATO Logo.

Der Fußabdruck aus U würde wohl mit ein wenig Skalierung, Drehung und Farbanpassung funktionieren. T könnte mit ein paar Veränderungen auch klappen und anstelle des E von "Eurobilltracker" benutzt werden.
sen-chuan wrote: Ich sage nicht, dass U nicht besser ist als andere. I dachte, es gäbe eine Größe, die erfüllt werden müsste... Wenn man Bild U zurechtschneidet, skaliert und dreht, ist es nicht mehr das, wofür die Benutzer abgestimmt haben.

Meinen größten Respelt an alle, die versucht haben, Logos zu erstellen, so gut sie es eben können.
avij wrote:
Phaesolus wrote: Ich habe abgestimmt, indem ich auf den Link in der Willkommens-Nachricht geklickt habe.

Die Seite sieht seltsam aus:
Als erstes sieht man die Logos, dann eine lange Liste Formeln (a=b=c ; c>f; ..... über 30 solcher Zeilen), dann kann man abstimmen und auf den Abstimmungs-Button klicken. Sobald man abgestimmt hat, gibt es keine Bestätigung, dass man abgestimmt hat. Man weiß also nicht, ob es geklappt hat oder nicht.

Ich persönlich habe für c gestimmt, das nach dem sinnigsten und effizientesten Logo aussieht.

Könnte avij überprüfen, dass meine Stimme richtig registriert wurde?
Ja, es sieht etwas seltsam aus, aber das ist, was wir im Moment haben... Es gibt eine Bestätigung deiner Stimme, da steht "Deine Stimme (was auch immer) wurde gezählt." nach dem abstimmen. Wenn man die Seite später noch mal besucht, steht da auch "Ihre abgegebene Stimme in dieser Abstimmung: (was auch immer)". Falls deine Abstimmung nicht akzeptiert wurde, wurde eventuell so was wie "Du solltest mindestens 2 Kandidaten einen Rang zuweisen, deine Stimme wurde nicht akzeptiert."

Wenn die Seite sagt "Ihre abgegebene Stimme in dieser Abstimmung", wurde die Stimme angenommen, sonst nicht.
Nerzhul wrote: Welche Mehrheit wird für diese Abstimmung gebraucht? Brauchen wir eine Mehrheit der 140.000 Benutzer? Wird der Gewinner automatisch auf die Webseite gesetzt?
Nein, "Der Gewinner wird dann (vom Vorstand der Association) aus den 3 Vorschlägen mit den meisten Stimmen ausgewählt."
Crazy Bob wrote: Eine weitere Frage: Ich würde annehmen, dass die Abstimmung nur für Leute zugänglich ist, die bis zu einem bestimmten Datum registriert waren? Das würde verhindern, dass 100 Accounts eröffnet werden und ein bestimmtes Design zur Nummer eins machen.
Im Moment ist das nicht beschränkt. Normalerweise wäre es wohl begrenzt auf die vorher registrierten Benutzer, aber da der Link zur Abstimmung auf der ersten Seite von EBT zu sehen ist, dachte ich, dass es unhöflich neuen Benutzern gegenüber wäre, wenn sie nicht abstimmen dürften. Behaltet im Kopf, dass die Stimmen mitgeloggt werden, wenn jemand also irgendwas blödes probiert, kann das korrigiert werden. Also denkt bitte nicht mal daran, zu pfuschen, das wäre kindisch.
suntzu wrote: Leider war ich wegen verschiedener Gründe einige Zeit nicht mehr aktiv bei EBT.
Ich glaube, dass es zu spät ist, ein Logo einzureichen.
Wenn nicht, sagt es mir, damit ich noch eins schicken kann.
Sonstiges

Außerdem hat Phaesolus die Jahresspezifischen Themen für 2009/2010 neu erstellt und entsprechend als Bekanntmachungen festgesetzt. Das sind 2009-2010 Spenden und 2009-2010 Mitglieder der European Association of EuroBillTrackers. Die Text sind etwa identisch mit denen die in den Vorjahres-Themen standen und deswegen denke ich nicht so besonders wichtig.

PS: ich hoffe, dass es keinen von denen, die selber englisch können, zu sehr stört, dass das hier auftaucht. Wenn jemand eine gute Idee hat, wie man das vielleicht auch etwas schöner darstellen kann, immer her damit ;)
User avatar
klapotec
Euro-Master
Euro-Master
Posts: 2498
Joined: Tue Dec 27, 2005 12:18 pm
Location: Steiermark / Štajerska / Styria

Re: European Association of EuroBillTrackers

Post by klapotec »

Hangman wrote:PS: ich hoffe, dass es keinen von denen, die selber englisch können, zu sehr stört, dass das hier auftaucht. Wenn jemand eine gute Idee hat, wie man das vielleicht auch etwas schöner darstellen kann, immer her damit ;)
Nun, wenn du so fleissig am Übersetzen bist, wäre vielleicht sogar ein eigenes Sub-Forum angebracht... was meinen die Herren Forums-Moderatoren dazu?
joergb30
Euro-Master
Euro-Master
Posts: 3901
Joined: Thu Oct 30, 2003 1:59 am
Location: Kassel, Germany

Re: European Association of EuroBillTrackers

Post by joergb30 »

Sehr praktisch für den Schriftverkehr wäre die Wahl eines aussagekräftigen Kürzels für die Association. Zum Beispiel "Die Association Européenne des EuroBillTrackers, im folgenden EBT-A genannt...".

Zur Zeit wieder das große Zittern, wie lange eine internationale Überweisung dauert und ob sie wegen der notwendigen Verstümmelung des Empfängernamens tatsächlich ankommt.
(die Bankangestellte meinte 50/50 ;))

Zumindest auf dem deutschen internationalen Überweisungsformular kann man nur einen Bruchteil des Namens unterbringen, wenn man beim Ausfüllen sogar noch die Leerzeichen weglässt:
Association Européenne des EuroBillTrackers
12 Allée des Agapanthes
95800 Cergy - France
Felder für den Name der Empfängerbank und die Adresse sind dort überhaupt nicht vorhanden.
(haben eigentlich die Formulare in anderen Länderen andere Aufteilungen?)


Bei dieser Gelegenheit vielen Dank Hangman für deine Zusammenstellung und Übersetzungen :)
Auch wenn ich nicht jeden Tag hier hereinschaue und etwas schreibe, gelesen wird sie immer.
User avatar
hadibe
Euro-Master
Euro-Master
Posts: 1292
Joined: Sat Jul 02, 2005 9:53 am
Location: Berlin
Contact:

Re: European Association of EuroBillTrackers

Post by hadibe »

joergb30 wrote:Sehr praktisch für den Schriftverkehr wäre die Wahl eines aussagekräftigen Kürzels für die Association
Diese Abkürzung gibt es doch schon: A2E.
(Wo auch immer die 2 im Namen auftaucht...)

Zumindest auf dem deutschen internationalen Überweisungsformular kann man nur einen Bruchteil des Namens unterbringen, wenn man beim Ausfüllen sogar noch die Leerzeichen weglässt:
Association Européenne des EuroBillTrackers
12 Allée des Agapanthes
95800 Cergy - France
Gibt es denn überhaupt ein einheitliches Format für diese Überweisungen? :roll:
Bei der (Berliner) Sparkasse habe ich zusätzlich zu der von dir angegebenen Zeilenlänge noch drei weitere Zeilen zur Verfügung.
Bei der (Berliner) Volksbank paßt nur Association Européenne des EuroBillTrackers. Die innerdeutschen Überweisungen sind auch nicht gleich groß.
edit: Habe gerade eine EU-Papierüberweisung vor mir liegen: "max. 27 Stellen, bei maschineller Beschriftung max. 35 Stellen"

Außerdem müßte der Name allein doch eigentlich reichen. Zumindest beim Online-banking ist der Name ziemlich egal, nur die Nummern sind wichtig.
User avatar
Lasterpaule
Euro-Master
Euro-Master
Posts: 5624
Joined: Sun Jan 16, 2005 12:21 am
Location: Herbrechtingen Landkreis Heidenheim Deutschland
Contact:

Re: European Association of EuroBillTrackers

Post by Lasterpaule »

joergb30 wrote:Zur Zeit wieder das große Zittern, wie lange eine internationale Überweisung dauert und ob sie wegen der notwendigen Verstümmelung des Empfängernamens tatsächlich ankommt.
(die Bankangestellte meinte 50/50 ;))

Zumindest auf dem deutschen internationalen Überweisungsformular kann man nur einen Bruchteil des Namens unterbringen, wenn man beim Ausfüllen sogar noch die Leerzeichen weglässt:
Association Européenne des EuroBillTrackers
12 Allée des Agapanthes
95800 Cergy - France
Felder für den Name der Empfängerbank und die Adresse sind dort überhaupt nicht vorhanden.
(haben eigentlich die Formulare in anderen Länderen andere Aufteilungen?)
...und deswegen habe ich die 10 Euro ganz einfach dem Wisi überwiesen, mit der Bitte, sie in Wien für mich bei der Association Européenne des EuroBillTrackers einzubezahlen. :twisted:
Gruß Paul (Lasterpaule)
:note-5: :note-10: :note-20: :note-50: :note-100: :note-200: :note-500: <--- klick

Statistiken

„Wer die Freiheit aufgibt um Sicherheit zu gewinnen, der wird am Ende beides verlieren.“
Benjamin Franklin
Post Reply

Return to “Diskussionen zur Site und zum Euro-Tracking (Deutsch)”