Wandern die Scheine überhaupt ?

Haben Sie Vorschläge, Kommentare, Ideen...?

Moderators: Miles66, Licht & Feuer

User avatar
roberdy
Euro-Master
Euro-Master
Posts: 1279
Joined: Thu Jun 21, 2007 5:40 pm
Location: Nürnberg, Germany
Contact:

Re: Wandern die Scheine überhaupt ?

Post by roberdy » Wed Dec 01, 2010 3:42 pm

Radiantdragon wrote:Jetzt hoffe ich darauf, dass hier im Westen von München jemand einen oder mehrere
der über 500 Scheine wiederfindet, die ich mitgebracht hatte...
...ok, ich bemühe mich :mrgreen:

Werner Hartmann

Wanderung der Scheine

Post by Werner Hartmann » Thu Dec 02, 2010 5:49 pm

Trompeter166 wrote:Ein typischer "Quirl" für Gelscheine sind doch sicherlich Fußballspiele, bei denen viele Fans viele km reisen, Geld mitnehmen und dann im Fußballstadien ausgeben.
Im kleinen giebt es das dann auch bei der "Langstrecke" in Dortmund: Ruderer aus ganz Deutschland kommen hierher, rudern und geben dann Geld in der Gastronomie oder am Kuchenbufett aus.
Habe mal ein par Scheine von der Langstrecke trecken können, aber leider war kein Treffer dabei.
Das gilt aber nur für höherklassige Spiele (internationale Spiele, Bundesliga, 2. Liga, 3. Liga, evtl. noch Regionalliga), nicht mehr jedoch für die von mir so geliebte Kreisklasse!
Außerdem: Bei Scheinen, die direkt im Stadion ausgegeben bzw. eingenommen werden, besteht die Möglichkeit eines "Return-Effekts". Beispiel mein :note-5: http://de.eurobilltracker.com/notes/?id=77753660" onclick="window.open(this.href);return false; , den ich im Bremer Weserstadion erhalten habe. Ich saß in einem Block mit ausschließlich Augsburger Fans. Erhalten habe ich den Schein als Wechselgeld an einer Würstchenbude im entsprechenden Stadionblock. Ich halte es deswegen für durchaus wahrscheinlich, daß dieser Schein aus dem Raum Augsburg kam, von einem anderen Augsburger Fan im Stadion ausgegeben, ich dann ihn als Wechselgeld erhalten habe, und dieser Schein dann mit mir nach Augsburg zurück fuhr.

Grundsätzlich sind Großveranstaltungen natürlich ein guter Verteiler für Geldscheine - auch Fußballspiele. Die Fans der Auswärtsmannschaft geben das Geld ja nicht nur im Stadion aus, sondern auch auf der An- und Abreise, sowie in der Stadt selbst. Zu Großveranstaltungen sind jedoch nicht nur Fußballspiele, sondern z. B. auch Volksfeste - siehe :note-5: http://de.eurobilltracker.com/notes/?id=85767184" onclick="window.open(this.href);return false; - oder Konzerte zu zählen. Auch wer seit über 200 Jahren tot, kann heute noch zur Verteilung der Scheine beitragen - siehe :note-5: http://de.eurobilltracker.com/notes/?id=88317145" onclick="window.open(this.href);return false;

Perfekter Verteiler sind für mich allerdings die BordRestaurants in den Zügen der Eisenbahnen Europas. Ein Schein der in ein solches BordRestaurant einmal hineingekommen ist, kommt garatiert an einem anderen Ort wieder heraus, wie dieser :note-5: http://de.eurobilltracker.com/notes/?id=86537149" onclick="window.open(this.href);return false; . Gleiches gilt in ählicher Weise auch für die Raststätten an den Autobahnen.

User avatar
Lasterpaule
Euro-Master
Euro-Master
Posts: 5590
Joined: Sun Jan 16, 2005 12:21 am
Location: Herbrechtingen Landkreis Heidenheim Deutschland
Contact:

Re: Wandern die Scheine überhaupt ?

Post by Lasterpaule » Thu Dec 02, 2010 11:36 pm

Trompeter166 wrote:Ein typischer "Quirl" für Gelscheine sind doch sicherlich Fußballspiele, bei denen viele Fans viele km reisen, Geld mitnehmen und dann im Fußballstadien ausgeben.
Also... in den Stadien sind ja die Gästefans von den "Einheimischen" in der Regel getrennt...

...man müßte entweder die Kasse von der Gäste-Stadionwurst-Bude (alternativ: Gäste-Bierstand) tracken können oder wissen, in welcher Bankfiliale diese Scheine einbezahlt werden (und dort gezielt bündeln gehen :wink: ).
Alternativ kommt natürlich die gute, alte Bahnhofskneipe in Betracht, da dort sehr viele Gästefans mit kleinen Scheinen bezahlen.
Nachdem "der Zug abgefahren" ist, einfach mal den Wirt fragen, ob er einem das ganze Kleingeld (also die kleinen Scheine) gegen größere Scheine wechselt... :twisted:
Gruß Paul (Lasterpaule)
:note-5: :note-10: :note-20: :note-50: :note-100: :note-200: :note-500: <--- klick

Statistiken

„Wer die Freiheit aufgibt um Sicherheit zu gewinnen, der wird am Ende beides verlieren.“
Benjamin Franklin

Trompeter166
Euro-Regular
Euro-Regular
Posts: 178
Joined: Fri Aug 11, 2006 8:13 am
Location: Dortmund; NRW

Re: Wandern die Scheine überhaupt ?

Post by Trompeter166 » Sun Feb 06, 2011 5:12 pm

Lasterpaule wrote:
Trompeter166 wrote:Ein typischer "Quirl" für Gelscheine sind doch sicherlich Fußballspiele, bei denen viele Fans viele km reisen, Geld mitnehmen und dann im Fußballstadien ausgeben.
Also... in den Stadien sind ja die Gästefans von den "Einheimischen" in der Regel getrennt...

...man müßte entweder die Kasse von der Gäste-Stadionwurst-Bude (alternativ: Gäste-Bierstand) tracken können oder wissen, in welcher Bankfiliale diese Scheine einbezahlt werden (und dort gezielt bündeln gehen :wink: ).
Alternativ kommt natürlich die gute, alte Bahnhofskneipe in Betracht, da dort sehr viele Gästefans mit kleinen Scheinen bezahlen.
Nachdem "der Zug abgefahren" ist, einfach mal den Wirt fragen, ob er einem das ganze Kleingeld (also die kleinen Scheine) gegen größere Scheine wechselt... :twisted:
Klar sind Einheimische und Gäste getrennt. Aber die Gäste lassen ja zumindest ihr Geld am Bier- oder am Bratwürstchenstand des Stadions. Na und wenn sie weit fahren müssen, gehen sie ja vieleicht in einer Autobahnrasstääte noch essen. ...

Trompeter166
Euro-Regular
Euro-Regular
Posts: 178
Joined: Fri Aug 11, 2006 8:13 am
Location: Dortmund; NRW

Austausch der Dortmunder Scheine eher nach Westen

Post by Trompeter166 » Sun Feb 06, 2011 5:21 pm

Nachdem ich nun über 5 Jahre hier mit dabei bin, kann ich beobachten, daß von Dortmund aus gesehen, der Scheinaustausch eher nach Westen orientiert ist:
- nur ein Treffer mit Berlin, sonst im Osten keine Treffer
- dafür aber mehrere Treffer mit Holland und Belgien

Das hätte ich so nicht erwartet. Ich hätte eigentlich erwartet, daß diese Trefferverteilung eher gleichmäßig in alle Richtungen gestreut ist.

User avatar
TurboTim
Euro-Expert
Euro-Expert
Posts: 691
Joined: Fri May 19, 2006 2:29 am
Location: Menden (Sauerland)
Contact:

Re: Austausch der Dortmunder Scheine eher nach Westen

Post by TurboTim » Wed Feb 09, 2011 1:39 am

Trompeter166 wrote:Nachdem ich nun über 5 Jahre hier mit dabei bin, kann ich beobachten, daß von Dortmund aus gesehen, der Scheinaustausch eher nach Westen orientiert ist:
- nur ein Treffer mit Berlin, sonst im Osten keine Treffer
- dafür aber mehrere Treffer mit Holland und Belgien

Das hätte ich so nicht erwartet. Ich hätte eigentlich erwartet, daß diese Trefferverteilung eher gleichmäßig in alle Richtungen gestreut ist.
Das liegt aber mehr daran dass in Richtung westen generell mehr getrackt wird als in Richtung Osten.
Der Geldumlauf selbst wird sich wahrscheinlich sogar mehr innerhalb des Landes abspielen, also mehr Richtung Osten.
Denn leider Tauchen die Scheine auch nur da auf wo sie getrackt werden.
Eine Stadt wie Helmbrechts hat ja auch nicht wesentlich mehr Geldumlauf als andere Städte in dieser Größe. Dort leben halt nur mehr Tracker (Scheint also doch ansteckend zu sein) ;)

Trompeter166
Euro-Regular
Euro-Regular
Posts: 178
Joined: Fri Aug 11, 2006 8:13 am
Location: Dortmund; NRW

Re: Austausch der Dortmunder Scheine eher nach Westen

Post by Trompeter166 » Wed Feb 09, 2011 9:57 pm

TurboTim wrote:
Das liegt aber mehr daran dass in Richtung westen generell mehr getrackt wird als in Richtung Osten.
Der Geldumlauf selbst wird sich wahrscheinlich sogar mehr innerhalb des Landes abspielen, also mehr Richtung Osten.
Denn leider Tauchen die Scheine auch nur da auf wo sie getrackt werden.
Eine Stadt wie Helmbrechts hat ja auch nicht wesentlich mehr Geldumlauf als andere Städte in dieser Größe. Dort leben halt nur mehr Tracker (Scheint also doch ansteckend zu sein) ;)
Da habe ich jetzt mal ein wenig geschaut. Bei meiner alten Heimatstadt Dresden ist es so, dass es 19 aktive Benutzer giebt, hier in Dortmund sind es dann 23. Nun ja, dieser Unterschie ist ja nicht groß. Dann habe ich mal die Anzahl der getrackten Scheine gerechnet: In Dresden wurden 103.543 Scheine erfasst, das giebt eine Quote von 0,200 Scheinen pro Einwohner. In Dortmund sind dann 161.614 Scheine erfasst, mit einer Quote von 0,278 Scheinen pro Einwohner. Eigentlich auch kein großer Unterschied. Jetzt aber die Trefferwahrscheinlichkeit: Dortmund 1:140; Dresden: 1:210. Das ist schon wieder ein riesiger Unterschied. In meinen Augen, wenn man die anderen Zahlen sieht, gar nicht so richtig erklärbar. Liegt aber vieleicht daran, dass in zwei Nachbarstädten von Dortmund (Hagen und Bochum) so richtige Supertracker im Gange sind, in deren "Sog" die Trefferquote von Dortmund auch nach oben gezogen wird.
Nun, wir alle weden schön weitertracken und beobachten.

Trompeter166
Euro-Regular
Euro-Regular
Posts: 178
Joined: Fri Aug 11, 2006 8:13 am
Location: Dortmund; NRW

Re: Wandern die Scheine überhaupt ?

Post by Trompeter166 » Tue Nov 27, 2012 8:03 am

Gestern hatte ich mal einen richtig schönen Wanderschaftstreffer: https://de.eurobilltracker.com/notes/?id=118887512" onclick="window.open(this.href);return false;
In 3 Jahren hat der Schein stolze 1.898 km zurückgelegt.

User avatar
nutella
Euro-Expert in Training
Euro-Expert in Training
Posts: 300
Joined: Thu Oct 18, 2007 7:47 pm
Location: Magdeburg

Re: Austausch der Dortmunder Scheine eher nach Westen

Post by nutella » Wed Nov 28, 2012 8:39 pm

Trompeter166 wrote:Da habe ich jetzt mal ein wenig geschaut. Bei meiner alten Heimatstadt Dresden ist es so, dass es 19 aktive Benutzer giebt, hier in Dortmund sind es dann 23. Nun ja, dieser Unterschie ist ja nicht groß. Dann habe ich mal die Anzahl der getrackten Scheine gerechnet: In Dresden wurden 103.543 Scheine erfasst, das giebt eine Quote von 0,200 Scheinen pro Einwohner. In Dortmund sind dann 161.614 Scheine erfasst, mit einer Quote von 0,278 Scheinen pro Einwohner. Eigentlich auch kein großer Unterschied. Jetzt aber die Trefferwahrscheinlichkeit: Dortmund 1:140; Dresden: 1:210. Das ist schon wieder ein riesiger Unterschied. In meinen Augen, wenn man die anderen Zahlen sieht, gar nicht so richtig erklärbar. Liegt aber vieleicht daran, dass in zwei Nachbarstädten von Dortmund (Hagen und Bochum) so richtige Supertracker im Gange sind, in deren "Sog" die Trefferquote von Dortmund auch nach oben gezogen wird.
Nun, wir alle weden schön weitertracken und beobachten.
Es kommt unter anderem auch darauf an, wann die Scheine eingegeben wurden. Als krasses Beispiel sei hier Braunschweig genannt. 247.000 Scheine bei ca. genau so vielen Einwohnern. Die Schein-Einwohner-Quote ist recht hoch. Doch wurden die meisten Scheine vor mehr als 7 Jahren - vom dortigen ehemaligen Poweruser. Nur war damals die Hitquote viel niedriger als heute. Die Schein-Treffer-Quote von BS ist dementsprechend niedrig.

Trompeter166
Euro-Regular
Euro-Regular
Posts: 178
Joined: Fri Aug 11, 2006 8:13 am
Location: Dortmund; NRW

die Zeit spielt auch eine Rolle

Post by Trompeter166 » Wed Dec 05, 2012 7:52 am

nutella wrote: Es kommt unter anderem auch darauf an, wann die Scheine eingegeben wurden. Als krasses Beispiel sei hier Braunschweig genannt. 247.000 Scheine bei ca. genau so vielen Einwohnern. Die Schein-Einwohner-Quote ist recht hoch. Doch wurden die meisten Scheine vor mehr als 7 Jahren - vom dortigen ehemaligen Poweruser. Nur war damals die Hitquote viel niedriger als heute. Die Schein-Treffer-Quote von BS ist dementsprechend niedrig.
Das die Trefferquote in Braunschweig so schlecht ist, ist mir noch gar nicht aufgefallen. Die Zeit scheint sicherlich eine große Rolle zu spielen.
Im nächsten Jahr würde ich ja gerne mal nach Helmbrechts fahren, da interessiert mich die eigenen Trefferwahrscheinlichkeit sehr. Liegt nur nicht auf meinen üblichen Strecken.

User avatar
Lasterpaule
Euro-Master
Euro-Master
Posts: 5590
Joined: Sun Jan 16, 2005 12:21 am
Location: Herbrechtingen Landkreis Heidenheim Deutschland
Contact:

Re: die Zeit spielt auch eine Rolle

Post by Lasterpaule » Thu Dec 06, 2012 1:22 am

Trompeter166 wrote: Im nächsten Jahr würde ich ja gerne mal nach Helmbrechts fahren, da interessiert mich die eigenen Trefferwahrscheinlichkeit sehr. Liegt nur nicht auf meinen üblichen Strecken.
Sag Europa28, dem Schlauchen oder mir rechtzeitig Bescheid... sollte es an einem Wochenende sein, organisieren wir gerne ein kleines Spontanmeeting... :wink:
Gruß Paul (Lasterpaule)
:note-5: :note-10: :note-20: :note-50: :note-100: :note-200: :note-500: <--- klick

Statistiken

„Wer die Freiheit aufgibt um Sicherheit zu gewinnen, der wird am Ende beides verlieren.“
Benjamin Franklin

Trompeter166
Euro-Regular
Euro-Regular
Posts: 178
Joined: Fri Aug 11, 2006 8:13 am
Location: Dortmund; NRW

Re: die Zeit spielt auch eine Rolle

Post by Trompeter166 » Thu Dec 06, 2012 7:48 am

Lasterpaule wrote:
Trompeter166 wrote: Im nächsten Jahr würde ich ja gerne mal nach Helmbrechts fahren, da interessiert mich die eigenen Trefferwahrscheinlichkeit sehr. Liegt nur nicht auf meinen üblichen Strecken.
Sag Europa28, dem Schlauchen oder mir rechtzeitig Bescheid... sollte es an einem Wochenende sein, organisieren wir gerne ein kleines Spontanmeeting... :wink:
Ich hoffe ich denk drann... :wink:

Trompeter166
Euro-Regular
Euro-Regular
Posts: 178
Joined: Fri Aug 11, 2006 8:13 am
Location: Dortmund; NRW

Re: die Zeit spielt auch eine Rolle

Post by Trompeter166 » Thu Dec 06, 2012 7:51 am

Lasterpaule wrote:
Trompeter166 wrote: Im nächsten Jahr würde ich ja gerne mal nach Helmbrechts fahren, da interessiert mich die eigenen Trefferwahrscheinlichkeit sehr. Liegt nur nicht auf meinen üblichen Strecken.
Sag Europa28, dem Schlauchen oder mir rechtzeitig Bescheid... sollte es an einem Wochenende sein, organisieren wir gerne ein kleines Spontanmeeting... :wink:

Lasterpaule: Wenn Du mal in der Nähe von Dortmund oder Wetter (Ruhr) bist, kannste ja auch mal bescheid sagen. Vieleicht mußt Du ja sogar mal hier bei der DEMAG anliefern?

User avatar
Lasterpaule
Euro-Master
Euro-Master
Posts: 5590
Joined: Sun Jan 16, 2005 12:21 am
Location: Herbrechtingen Landkreis Heidenheim Deutschland
Contact:

Re: die Zeit spielt auch eine Rolle

Post by Lasterpaule » Sat Dec 08, 2012 10:39 pm

Trompeter166 wrote:Lasterpaule: Wenn Du mal in der Nähe von Dortmund oder Wetter (Ruhr) bist, kannste ja auch mal bescheid sagen. Vieleicht mußt Du ja sogar mal hier bei der DEMAG anliefern?
Hmmm.... Gestern war ich den ganzen Nachmittag in Dortmund.
Gruß Paul (Lasterpaule)
:note-5: :note-10: :note-20: :note-50: :note-100: :note-200: :note-500: <--- klick

Statistiken

„Wer die Freiheit aufgibt um Sicherheit zu gewinnen, der wird am Ende beides verlieren.“
Benjamin Franklin

Trompeter166
Euro-Regular
Euro-Regular
Posts: 178
Joined: Fri Aug 11, 2006 8:13 am
Location: Dortmund; NRW

Re: die Zeit spielt auch eine Rolle

Post by Trompeter166 » Sun Dec 09, 2012 9:58 am

Lasterpaule wrote: Hmmm.... Gestern war ich den ganzen Nachmittag in Dortmund.
Der "Schenker-Standort" war mir gar nicht bekannt. Ist aber auch am anderen Ende der Stadt...

Post Reply

Return to “Diskussionen zur Site und zum Euro-Tracking (Deutsch)”