Page 7 of 11

Re: Aktuelle Falschgeldmeldungen

Posted: Mon Mar 02, 2009 8:28 pm
by doiknow
Ich habe auch schon festgestellt, dass es gewisse Abweichungen gibt, was die Sicherheitstreifen betrifft. Allerdings sind diese alle an der selben Stelle, wenn ich die Noten frisch von der EZB bezogen hatte, so dass ich davon ausgehe, dass es darauf ankommt, wo auf dem Bogen sich der Schein ursprünglich mal befunden hatte.

Re: Aktuelle Falschgeldmeldungen

Posted: Mon Mar 02, 2009 9:05 pm
by Miles66
gkl wrote:ich habe gestern einen "verdächtigen" 50er (FXXXC4/S6XXXX22XXX9) von einem AMEX-Laden am Flughafen bekommen. Aufmerksam wurde ich zuerst darauf, dass ein österreichischer Druckereicode ist und hinten eine italienische Seriennummer.
Du Glücklicher hast das was ich noch suche.. einen der nagelneuen von Österreich für Italien gedruckten :note-50: J / S

Re: Aktuelle Falschgeldmeldungen

Posted: Mon Mar 02, 2009 9:07 pm
by helloggs
Miles66 wrote: Du Glücklicher hast das was ich noch suche.. einen der nagelneuen von Österreich für Italien gedruckten :note-50: J / S
Ein in :flag-at: gedruckter Schein mit Druckereicode J wäre in der Tat mal was anderes. :P

Re: Aktuelle Falschgeldmeldungen

Posted: Mon Mar 02, 2009 9:09 pm
by Miles66
tjjaaaa klar das es F / S ist

man ist eben J / S gewohnt ;-)


nennt man mein Beispiel dann feindliche Übernahme? ;-)

Re: Aktuelle Falschgeldmeldungen

Posted: Mon Mar 02, 2009 9:31 pm
by gkl
Miles66 wrote: Du Glücklicher hast das was ich noch suche.. einen der nagelneuen von Österreich für Italien gedruckten :note-50: J / S
d.h. du meinst der Schein ist mit großer Wahrscheinlichkeit keine Fälschung, sondern stammt aus dieser Serie, und die Abweichungen beim Wasserzeichen und Sicherheitsfaden sind mit dem Bogen zu erklären? Dann kann ich ja beruhigt von der Bank die Echtheit feststellen lassen.

Wir können ja gerne mal :note-50: tauschen. 8) ich sammle nicht, Geld ist für mich zum ausgeben da! :lol:

Re: Aktuelle Falschgeldmeldungen

Posted: Mon Mar 02, 2009 9:38 pm
by klapotec
gkl wrote:Ich hab gerade ein wenig nachgelesen und rausgefunden, dass Druckereicode und Seriennummer auch abweichen können, von daher ist das ja jetzt kein Problem,
Ja, F/S :note-50: sind eine neue Kombination, die noch nicht lange in Umlauf ist, aber definitiv vorkommt.
gkl wrote: aber mich würde nun interessieren, wie weit die Abweichungen für die Sicherheitsmerkmale vorkommen können. Ist es bedenklich, wenn das Wasserzeichen oder der Sicherheitsfaden um 4mm verschoben ist, oder kommt das öfters vor?
Genaue Zahlen kann ich dir nicht nennen, aber kleinere Verschiebungen kommen durchaus vor; 4 mm erscheint mir zwar schon recht viel, aber da kenn ich die genauen Kriterien der Druckerei nicht.
gkl wrote:Auch bei der Oberfläche würden mir merkbar Unterschiede auffallen. Der Schein ist komplett neu, kann also auch sein, dass ich mich irre und sich neue Scheine auch noch anders anfühlen, bin leider kein Experte und werde das morgen bei einer Bank prüfen lassen, würde aber auch gerne eure Meinung bezüglich der Abweichungen hören.
Druckfrische Scheine fühlen sich sehr stark merklich anders an, das ist nicht ungewöhnliches.

Re: Aktuelle Falschgeldmeldungen

Posted: Mon Mar 02, 2009 10:00 pm
by gkl
klapotec wrote:Genaue Zahlen kann ich dir nicht nennen, aber kleinere Verschiebungen kommen durchaus vor; 4 mm erscheint mir zwar schon recht viel, aber da kenn ich die genauen Kriterien der Druckerei nicht.
Druckfrische Scheine fühlen sich sehr stark merklich anders an, das ist nicht ungewöhnliches.
Danke für die Antworten!
ich hab nochmal nachgemessen, es sind tatsächlich genau 4mm beim Sicherheitsfaden. (ggü einem deutschen Vergleichs :note-50: ), aber ich gehe nun auch davon aus, dass die Abweichung im Rahmen kann und es ein korrekter Schein ist.

Re: Aktuelle Falschgeldmeldungen

Posted: Tue Mar 03, 2009 1:14 am
by Ernesto_due
gkl wrote:
klapotec wrote:Genaue Zahlen kann ich dir nicht nennen, aber kleinere Verschiebungen kommen durchaus vor; 4 mm erscheint mir zwar schon recht viel, aber da kenn ich die genauen Kriterien der Druckerei nicht.
Druckfrische Scheine fühlen sich sehr stark merklich anders an, das ist nicht ungewöhnliches.
Danke für die Antworten!
ich hab nochmal nachgemessen, es sind tatsächlich genau 4mm beim Sicherheitsfaden. (ggü einem deutschen Vergleichs :note-50: ), aber ich gehe nun auch davon aus, dass die Abweichung im Rahmen kann und es ein korrekter Schein ist.
Ich habe das Posting leider etwas zu spät bekommen, meine letzten beiden 50er sind schon wieder im Umlauf. Mir sind allerdings auch schon - teilweise markante - Unterschiede zwischen Druckereien aufgefallen.

Mein Posting von damals: "... Im Durchsicht-Bereich sind die "20er" leicht gegeneinander verschoben. Sicherheitssteifen etc. passt auf < 0,1 mm!"

Die Abweichung Avers/Revers war allerding ca. 0,5 mm ... (Original: http://www.eurobilltrackerforum.com/vie ... lowenische)

Wenn ich wieder einen F/S bekomme, melde ich mich wieder!

L.G. - Ernesto

Re: Aktuelle Falschgeldmeldungen

Posted: Thu Apr 09, 2009 11:48 pm
by Miras-Etrin
Hallo,

ich habe heute in Backnang bei Stuttgart bei der Bahnhofsbäckerei einen falschen :note-20: bekommen.
Das soll ein Trichet Schein sein J003E2 X1158....
Eine eingabe bei EBT war wegen falscher Prüfzifer nicht möglich, auch ansonsten passen einige Dinge nicht.
Ich werde den schein nach den Ostertagen zur Stuttgarter Bundesbankfiliale bringen.
War halt ein teures Stück Kuchen :cry:

Gruß Bernd

Re: Aktuelle Falschgeldmeldungen

Posted: Fri Apr 10, 2009 8:13 am
by LazyDog31141
Miras-Etrin wrote:Hallo,

ich habe heute in Backnang bei Stuttgart bei der Bahnhofsbäckerei einen falschen :note-20: bekommen.
Das soll ein Trichet Schein sein J003E2 X1158....

Ein deutscher Schein (Xxxxx) gedruckt in Italien?

Re: Aktuelle Falschgeldmeldungen

Posted: Fri Apr 10, 2009 8:46 am
by Miras-Etrin
Hallo,

ja das soll diese Blüte sein, eines der Kennzeichen fürs gefäscht sein.

Gruß Bernd

Re: Aktuelle Falschgeldmeldungen

Posted: Mon Apr 27, 2009 2:24 pm
by Muchas
Hurra ! :twisted:
Ein echter falscher Fuffziger hat sich bei mir eingeschlichen ... Beim Tracken entdeckt, da die Kombi aus Druckerei und Seriennummer nicht akzeptiert wurde (sollte ein aus Italien stammender Ire sein - Jxxxxx / Txxxx2046xxx ) !
Bei genauerem Hinsehen ist er tatsächlich falsch ... aber absolut professionell gemacht - nur ein wenig blasser und das Papier fasst sich komisch an ...
Schöner SCH... - hätte gern auch nur ein :note-5: sein können - ich werde den nachher dann einmal pflichtbewusst zur Bank bringen .... :twisted: :evil: :cry:

Re: Aktuelle Falschgeldmeldungen

Posted: Mon Apr 27, 2009 6:05 pm
by Ernesto_due
Muchas wrote:Hurra ! :twisted:
Ein echter falscher Fuffziger hat sich bei mir eingeschlichen ... Beim Tracken entdeckt, da die Kombi aus Druckerei und Seriennummer nicht akzeptiert wurde (sollte ein aus Italien stammender Ire sein - Jxxxxx / Txxxx2046xxx ) !
Bei genauerem Hinsehen ist er tatsächlich falsch ... aber absolut professionell gemacht - nur ein wenig blasser und das Papier fasst sich komisch an ...
Schöner SCH... - hätte gern auch nur ein :note-5: sein können - ich werde den nachher dann einmal pflichtbewusst zur Bank bringen .... :twisted: :evil: :cry:
Andere Tracker - andere Vorgangsweise ...

Zumindest wenn der Kommentar stimm [0]t, wurde der Schein offensichtlich bewusst wieder in Umlauf gesetzt.

Recht seltsam - Ernesto

[0] Im Kommentarfeld steht; "Counterfeit note! Saw strange combination, after controling it more carefully I saw it was obviously a fake." - Also etwa: "Gefälschte Note! Sah die seltsame Kombination, nach sorgfältigerer Kontrolle sah ich dass es eine offensichtliche Fälschung war."

Re: Aktuelle Falschgeldmeldungen

Posted: Mon Apr 27, 2009 6:16 pm
by roberdy
Ernesto_due wrote:Andere Tracker - andere Vorgangsweise ...

Zumindest wenn der Kommentar stimm [0]t, wurde der Schein offensichtlich bewusst wieder in Umlauf gesetzt.
Sehr wahrscheinlich hat der slowakische Tracker eine andere Blüte aus selber Produktion gefunden, wo halt dieselbe Seriennummer draufsteht.

Ich gehe nämlich nicht davon aus, dass so eine Blüte danach auch noch eine fünfmonatige Reise von Holland in die Slowakei übersteht...

Re: Aktuelle Falschgeldmeldungen

Posted: Mon Apr 27, 2009 6:22 pm
by Ernesto_due
Sehr wahrscheinlich hat der slowakische Tracker eine andere Blüte aus selber Produktion gefunden, wo halt dieselbe Seriennummer draufsteht.

Ich gehe nämlich nicht davon aus, dass so eine Blüte danach auch noch eine fünfmonatige Reise von Holland in die Slowakei übersteht...
OK, das klingt sehr plausibel.

Ernesto