Druckt die griechische Notenbank das Staatsdefizit weg?

Haben Sie Vorschläge, Kommentare, Ideen...?

Moderators: Miles66, Licht & Feuer

User avatar
hadibe
Euro-Master
Euro-Master
Posts: 1292
Joined: Sat Jul 02, 2005 9:53 am
Location: Berlin
Contact:

Re: Druckt die grichische Notenbank das Staatsdefizit weg?

Post by hadibe » Wed May 18, 2011 11:38 pm

Lasterpaule wrote:Das war mir schon klar, ErGo, nur was mich bei dieser Sache etwas verwirrt, dass Luxemburg hier Scheine in Auftrag gibt. Bekommen wir nun auch "R"-Scheine?
Mit Sicherheit nicht. Wenn du auf der von Dir genannten Seite der EZB mal die anderen Jahre ansiehst, wirst du feststellen, daß Luxemburg jedes Jahr seit 2002 für die Produktion einer bestimmten Wertstufe zuständig ist. Da es bisher kein R gab, wird es wohl auch dabei bleiben.

User avatar
Lasterpaule
Euro-Master
Euro-Master
Posts: 5568
Joined: Sun Jan 16, 2005 12:21 am
Location: Herbrechtingen Landkreis Heidenheim Deutschland
Contact:

Re: Druckt die grichische Notenbank das Staatsdefizit weg?

Post by Lasterpaule » Thu May 19, 2011 12:14 am

Die Seite nannte Scherepnelwereds, bzw. wurde von 36°C verlinkt. :wink:
Gruß Paul (Lasterpaule)
:note-5: :note-10: :note-20: :note-50: :note-100: :note-200: :note-500: <--- klick

Statistiken

„Wer die Freiheit aufgibt um Sicherheit zu gewinnen, der wird am Ende beides verlieren.“
Benjamin Franklin

Asiamaniac
Euro-Master
Euro-Master
Posts: 2318
Joined: Sun May 26, 2002 12:06 pm
Location: Frankfurt / Main

Re: Druckt die grichische Notenbank das Staatsdefizit weg?

Post by Asiamaniac » Thu May 19, 2011 8:46 pm

Mal zurück zu den griechischen Scheinen: Bei mir ist es nicht mehr geworden; wohl aber bei den Münzen. Und eine andere Erklärung könnte es auch geben: Da Urlaub in Griechenland billiger geworden sei, reisen tatsächlich immer mehr Leute in dieses Land. Ist es nicht möglich, dass der Effekt (auch) darauf zurückzuführen ist, dass Touristen mehr Scheine hierher bringen?
Meine Angst, dass die Autokorrektur einmal etwas Obszönes ausspuckt, wichst täglich.

User avatar
DBpbzfa766
Euro-Master in Training
Euro-Master in Training
Posts: 825
Joined: Sun Oct 04, 2009 11:30 pm
Location: Berlin - Wedding

Re: Druckt die grichische Notenbank das Staatsdefizit weg?

Post by DBpbzfa766 » Fri May 20, 2011 12:53 am

Asiamaniac wrote:Mal zurück zu den griechischen Scheinen: Bei mir ist es nicht mehr geworden; wohl aber bei den Münzen. Und eine andere Erklärung könnte es auch geben: Da Urlaub in Griechenland billiger geworden sei, reisen tatsächlich immer mehr Leute in dieses Land. Ist es nicht möglich, dass der Effekt (auch) darauf zurückzuführen ist, dass Touristen mehr Scheine hierher bringen?
da sind doch bestimmt schon Bündelweise Scheine abgebrannt oder (mal an die waldbrände denk).

Mittlerweile kommen vermehrt auch Y154 mir unter den Nagel.
N030 und N031 hab ich in Berlin auch schon zu sehn bekommen.

Was mal interessant wäre, wenn die wirklich ihr defizit wegdrucken, warum dann keine :note-20: oder :note-50: er ????
Manche Männer bemühen sich lebenslang, das Wesen einer Frau zu verstehen. Andere befassen sich mit weniger schwierigen Dingen z.B. der Relativitätstheorie. :D
Meine Scheine die ich auf dem zug bekomme werden immer an dem letzten abgefahrenen Bahnhof eingegeben
dazu schreib ich immer die Zugnummer und den Laufweg damit das besser nach zu voll ziehen ist
es grüßt "der Steuerwagen" ;)

User avatar
marty44
Euro-Expert in Training
Euro-Expert in Training
Posts: 476
Joined: Tue Jun 27, 2006 12:33 pm
Location: Mainz, Germany
Contact:

Re: Druckt die grichische Notenbank das Staatsdefizit weg?

Post by marty44 » Fri May 20, 2011 6:08 am

also ich kriege ziemlich oft neue Y Scheine vom Automaten, teilweise sogar fortlaufende Seriennummern

User avatar
hadibe
Euro-Master
Euro-Master
Posts: 1292
Joined: Sat Jul 02, 2005 9:53 am
Location: Berlin
Contact:

Re: Druckt die grichische Notenbank das Staatsdefizit weg?

Post by hadibe » Sat May 21, 2011 3:45 pm

DBpbzfa766 wrote:da sind doch bestimmt schon Bündelweise Scheine abgebrannt oder (mal an die waldbrände denk).
Ach, jetzt verstehe ich warum Griechenland pleite ist. Denen ging es mal so gut, daß sie ihre großen Banknotenbestände im Wald lagern mußten, weil in den bewohnten Gebieten einfach kein Platz mehr war. Dann fielen die räuberischen Waldbrände über das ganze Land her und die Milliarden waren futsch. Da hätte man auch schon früher drauf kommen können. Image

DBpbzfa766 wrote:Was mal interessant wäre, wenn die wirklich ihr Defizit wegdrucken, warum dann keine :note-20: oder :note-50: er ????
Was wirklich interessant wäre, warum die Griechen keine :note-500: drucken. Ruck-zuck würden die Griechen wieder im Reichtum schwelgen. Ach nee, dann besteht ja wieder die Gefahr von Waldbränden. :roll:

User avatar
nutella
Euro-Expert in Training
Euro-Expert in Training
Posts: 300
Joined: Thu Oct 18, 2007 7:47 pm
Location: Magdeburg

Re: Druckt die griechische Notenbank das Staatsdefizit weg?

Post by nutella » Sat Sep 03, 2011 11:17 pm

Die griechischen Scheine werden immer häufiger. Es sind ausschliesslich 10er, die hier in rauen Mengen auftauchen. Pooling hin, Pooling her - ich finde das mysteriös. Auch andere Länder drucken 10er, und hier kommen nur Griechische Scheine an?

Was mir besonders auffällt, das Farbbild weicht augenscheinlich vom Normal-10er ab. Die Griechen, alle quasi bankfrisch, sind sehr blass. Beim Druckcodelesen (bzw. Versuchen) fällt das extrem auf, ich muss sehr genau kucken - das kenne ich eigentlich nur von uralten abgegriffenen Scheinen. Kommt mir so vor, als ob die Griechen bei Ihrer "Aktion" auf einen alternativen Farblieferanten ausweichen mussten...

Aber mal im Ernst - wie sehen die Sicherheitsmaßnahmen der EZB aus? Wie wird effektiv kontrolliert, ob nicht eine nationale Druckerei (mit lokaler Absegnung und Deckung) nicht mehr Scheine druckt als erlaubt? Ist ständig ein EZB-Verantwortlicher vor Ort?

chrishos04
Euro-Regular in Training
Euro-Regular in Training
Posts: 59
Joined: Tue Feb 15, 2011 7:17 pm
Location: HGW

Re: Druckt die griechische Notenbank das Staatsdefizit weg?

Post by chrishos04 » Tue Sep 06, 2011 10:01 am

Vielleicht kauft Deutschland die den Griechen mit etwas Aufschlag ab :?: , und dieser Aufschlag kommt dem griechischen Staatsdefizit zugute... :?

Habe keine Ahnung, aber vielleicht ist sowas auch für uns günstiger... - zumindest wenig Risiko...

Mir sind allerdings hier in und um HGW nur gebrauchte Griechen unter die Finger gekommen. Von daher kann ich nichts negatives über das Druckbild sagen.

ST44
Euro-Newbie
Euro-Newbie
Posts: 5
Joined: Tue Sep 06, 2011 1:16 am

Re: Druckt die griechische Notenbank das Staatsdefizit weg?

Post by ST44 » Tue Sep 13, 2011 9:43 pm

Ich bekomme jetzt auch jeden Tag mindestens einen :note-10: Y, mal neu y15x, mal gebraucht. Find ich auch seltsam, denn früher waren die ja wirklich selten anzutreffen, nun so oft in letzter Zeit.

User avatar
Licht & Feuer
Euro-Master
Euro-Master
Posts: 1742
Joined: Tue May 10, 2005 5:44 pm
Location: Im Osten des Westens der auch als Süden des Nordens betrachtet wird
Contact:

Re: Druckt die griechische Notenbank das Staatsdefizit weg?

Post by Licht & Feuer » Tue Sep 13, 2011 10:42 pm

An sich auch nicht seltsamer als vor ein paar Jahren, wo wir massenweise erst mit :flag-fr: und später mit :flag-es: :note-5: überflutet wurden - die Griechen sind halt aktuell dran mit :note-10: drucken und produzieren anscheinend erstmals massiv für den Export. Eventuell hat das indirekt etwas mit der Krise zu tun, nämlich das man so dem griechischen Staat einen lukrativen(?) Auftrag zuschanzt aber für die Beseitigung der Staatsschulden an sich ist Bargeld nicht wirklich nützlich... es sei denn da sind jetzt griechische Geheimagenten unterwegs zu den Gläubigern und tilgen milliardenschwere Staatsschulden mit schwarz gedruckten Scheinen bar auf die Hand... und alles in :note-10: wohlgemerkt :mrgreen:

User avatar
DBpbzfa766
Euro-Master in Training
Euro-Master in Training
Posts: 825
Joined: Sun Oct 04, 2009 11:30 pm
Location: Berlin - Wedding

Re: Druckt die griechische Notenbank das Staatsdefizit weg?

Post by DBpbzfa766 » Mon Mar 19, 2012 9:32 pm

Ich werd das gefühl nicht los das die nun mit :note-20: ern Loslegen...

nen Druckfrische N006 :note-20: er begegnete mir Heute im Stammladen "Hachtenberg" !!!
Manche Männer bemühen sich lebenslang, das Wesen einer Frau zu verstehen. Andere befassen sich mit weniger schwierigen Dingen z.B. der Relativitätstheorie. :D
Meine Scheine die ich auf dem zug bekomme werden immer an dem letzten abgefahrenen Bahnhof eingegeben
dazu schreib ich immer die Zugnummer und den Laufweg damit das besser nach zu voll ziehen ist
es grüßt "der Steuerwagen" ;)

User avatar
O´Leipzig
Euro-Master
Euro-Master
Posts: 1060
Joined: Fri Apr 28, 2006 8:46 pm
Location: Mühlheim am Main

Re: Druckt die griechische Notenbank das Staatsdefizit weg?

Post by O´Leipzig » Sun Jun 17, 2012 11:14 pm

Nachdem 2/3 der Stimmen ausgezählt sind, zeichnet sich bei der Parlamentswahl ein Sieg der Euro-Befürworter ab.
:flag-de: Platz 46 :flag-de:, :flag-eu: Platz 147 :flag-eu:, Hit-Rate: 107,9
Letzte aktive Hit-Partner: Asiamaniac 19 :flag-de:, P€ÑÐ¥£ 7 :flag-de:, inDUS 9 :flag-de:
Letzte passive Hit-Partner: ayhmeh 1 :flag-de:, Europa28 37 :flag-de:, GBS 18 :flag-de:
(01.02.18 7.10 Uhr MEZ)

Scherepnelwereds
Euro-Regular in Training
Euro-Regular in Training
Posts: 61
Joined: Sun Nov 02, 2008 4:23 pm
Location: Hain-Gründau
Contact:

Re: Druckt die griechische Notenbank das Staatsdefizit weg?

Post by Scherepnelwereds » Thu Jun 28, 2012 11:23 pm

zum Vergleich: ich hatte heute vorgestern wohl nach über 56000 (!) Scheinen meinen ersten portugiesischen :note-10:
Ich war so verdutzt, dass ich erst nachgucken musste, was ich da geangelt habe. die aus Griechenland aber folgen direkt hinter denen mit X note-10: noch vor Frankreich

Post Reply

Return to “Diskussionen zur Site und zum Euro-Tracking (Deutsch)”