Tips um viel scheine zu bekommen?

Haben Sie Vorschläge, Kommentare, Ideen...?

Moderators: Miles66, Licht & Feuer

User avatar
Simtek
Euro-Regular
Euro-Regular
Posts: 269
Joined: Thu Oct 20, 2005 12:21 pm
Location: Germany

Post by Simtek » Mon Oct 23, 2006 6:54 pm

Du kannst auch druckfrische :note-5: und :note-10: die Du als Wechselgeld erhälts wieder bei der Bank einzahlen, natürlich nachdem Du sie hier registierst hast.

Zumindest mach ich es so - kleinere Münzen die ich als Wechselgeld erhalte, sammel ich - alle paar Monate geh ich damit zur Bank und zahle das ganze aufs Sparbuch ein. Dazu dann halt die angesprochenen "kleinen" Euronoten, wenn sie noch druckfrisch sind.

User avatar
Licht & Feuer
Euro-Master
Euro-Master
Posts: 1743
Joined: Tue May 10, 2005 5:44 pm
Location: Im Osten des Westens der auch als Süden des Nordens betrachtet wird
Contact:

Re: Tips um viel scheine zu bekommen?

Post by Licht & Feuer » Sat Dec 13, 2008 12:31 pm

[quote="In "Suspicious N&U" Krombaer_A"]Heute war eine Gast bei uns und wollte "Scheine tauschen". Meine Kollegin hat diesen Wunsch dankend abgelehnt. Hätte der Mann einfacher haben können: einach mal was einkaufen... :x
C.U. Krombaer[/quote]
Also wo man potentiellen Kunden so -> :x begegnet, würde ich auch nichts kaufen wollen. :lol:

User avatar
Beatminister
Euro-Expert in Training
Euro-Expert in Training
Posts: 455
Joined: Thu Oct 19, 2006 11:01 am
Location: Herford, Germany
Contact:

Re: Tips um viel scheine zu bekommen?

Post by Beatminister » Sat Dec 13, 2008 6:16 pm

Andererseits, Scheinetauscher können auch linke Bazillen sein - es gibt so einen alten Tauschtrick, wo zum Schluss in der Kasse was fehlt. ;)

User avatar
Säbb
Euro-Master in Training
Euro-Master in Training
Posts: 938
Joined: Tue Mar 29, 2005 5:05 pm
Location: Europa

Re: Tips um viel scheine zu bekommen?

Post by Säbb » Sat Dec 13, 2008 11:44 pm

Beatminister wrote:Andererseits, Scheinetauscher können auch linke Bazillen sein - es gibt so einen alten Tauschtrick, wo zum Schluss in der Kasse was fehlt. ;)
bzw. Falschgeld

User avatar
Beatminister
Euro-Expert in Training
Euro-Expert in Training
Posts: 455
Joined: Thu Oct 19, 2006 11:01 am
Location: Herford, Germany
Contact:

Re: Tips um viel scheine zu bekommen?

Post by Beatminister » Sun Dec 14, 2008 11:22 pm

joergb30 wrote:Wenn man Geld an der Kasse wechseln möchte so tut man das am besten alleine, um die Kassenkraft nicht unnötig misstrauisch zu machen, viele Trickdiebe agieren nämlich zu zweit. (einer lenkt ab, der andere greift unbemerkt zu)
Das ist sozusagen die "Brechstangenmethode"... :lol:
Es gibt aber auch Gauner die bekommen das hin ohne selbst in die Kasse zu langen. Wie es genau geht hab ich vergessen (ist vieleicht auch besser es hier nicht genau zu beschreiben), aber es geht nur um Geld wechseln. Und zwar in 2 Schritten. Mit entsprechendem Gequassel bringt man damit den Kassierer dazu, mehr Geld rauszugeben als er wirklich bekommen hat. :wink:

User avatar
Licht & Feuer
Euro-Master
Euro-Master
Posts: 1743
Joined: Tue May 10, 2005 5:44 pm
Location: Im Osten des Westens der auch als Süden des Nordens betrachtet wird
Contact:

Re: Tips um viel scheine zu bekommen?

Post by Licht & Feuer » Mon Dec 15, 2008 4:37 pm

Im hiesiegen EDEKA hing auch mal ein Rundschreiben an der Kasse, wo vor einem seriös wirkenden Herrn mit englischem Akzent gewarnt wurde, der vorgab Banknoten mit bestimmten Serien-Kombinationen zu sammeln und Kassiererinnen sehr höflich bat, nachzusehen, ob sie nicht welche davon in der Kasse hätten. Nach dem Tausch hat dann auch was gefehlt. :(

Irgendware
Euro-Newbie
Euro-Newbie
Posts: 38
Joined: Wed Aug 13, 2003 10:40 am
Location: Bremen, Germany
Contact:

Re: Tips um viel scheine zu bekommen?

Post by Irgendware » Sun Jan 31, 2010 4:11 pm

Wir bestellen bei uns auf der Arbeit zu Mittag oft von einem der vielen verschiedenen Lieferdienste (meistens bildet sich eine italienisch und eine Asia-Fraktion).

Ich übernehme das Annehmen der Bestellungen und Wechseln größerer Scheine immer wieder gerne ;)
Da ist es immer gut zur Arbeit mit ausreichend :note-5:, aber auch :note-10: zu kommen.
My Stats | My Blog | Zugkilometer seit 1.1.2010: 24.790 (Stand: 19.09.2010)

User avatar
DBpbzfa766
Euro-Master in Training
Euro-Master in Training
Posts: 825
Joined: Sun Oct 04, 2009 11:30 pm
Location: Berlin - Wedding

Re: Tips um viel scheine zu bekommen?

Post by DBpbzfa766 » Sun Jan 31, 2010 9:36 pm

ich kauf immer für nen Kleine betrag ein meist so zwischen 0.09€ und 4.99€ zahl mitn fuffi und bitte die Kassiererin um 5er fertig :D ^^
Manche Männer bemühen sich lebenslang, das Wesen einer Frau zu verstehen. Andere befassen sich mit weniger schwierigen Dingen z.B. der Relativitätstheorie. :D
Meine Scheine die ich auf dem zug bekomme werden immer an dem letzten abgefahrenen Bahnhof eingegeben
dazu schreib ich immer die Zugnummer und den Laufweg damit das besser nach zu voll ziehen ist
es grüßt "der Steuerwagen" ;)

User avatar
flo-du
Euro-Newbie
Euro-Newbie
Posts: 11
Joined: Sun Jan 31, 2010 12:24 pm
Location: Duisburg

Re: Tips um viel scheine zu bekommen?

Post by flo-du » Sun Jan 31, 2010 10:06 pm

DBpbzfa766 wrote:ich kauf immer für nen Kleine betrag ein meist so zwischen 0.09€ und 4.99€ zahl mitn fuffi und bitte die Kassiererin um 5er fertig :D ^^
So bin ich zu meinen :note-5: heute gekommen. Ich hatte mir eigentlich vorgenommen das Rauchen aufzugeben, aber ne Schachtel Kippen bietet sich da ja an, verdammt :-)

Eine weitere Strategie, die ich testen werde (aus meinem anderen Thread): Bei uns an der Uni wird in Mensen und Cafeterien mit Bezahlkarten gezahlt, die in Fünferschritten aufladbar sind. Also viele :note-5: in der Kasse, bei internationalem Publikum.
Gleichzeitig gibt es nen Copyshop, der immer zuwenig kleine Scheine hat. Werde da also morgen Früh meine kleinen Scheine (inklusive dem Freilandei, vielleicht wirds ja nochmal eins ;-) ) dort anbieten, und dann beim Mittagessen wieder mit :note-50: zahlen. (Natürlich erst nachdem der :note-50: eingetragen wurde).

Das könnte ich eigentlich jeden Tag so machen (wenn ich nicht ab übernächster Woche für 5 Wochen in der Berufsschule wäre...)
Falls mal wer von Euch in Duisburg an der Uni ist: Bestellt euch den Kaffee im U-Cafe an der Kasse, dort ist er besser als der aus dem Automaten.

Ansonsten werde ich mir, wie bereits vor mir erwähnt, angewöhnen beim Wechselgeld um :note-5: zu bitten.

Cu
Flo

Logoduisburg
Euro-Regular in Training
Euro-Regular in Training
Posts: 63
Joined: Sat Nov 28, 2009 11:36 am
Location: Duisburg

Re: Tips um viel scheine zu bekommen?

Post by Logoduisburg » Mon Feb 01, 2010 10:30 am

Hallo flo-du, willkommen im Club und Glückwunsch zum ersten Treffer.
Ich hatte bei meinem Beginn nicht so viel Glück und mußte fast ein
halbes Jahr auf meinen ersten Hit warten, der dann aber Hunger auf mehr machte :mrgreen:

Deine Aktivitäten, um an mehr Scheine zu kommen sind schon sehr lobenswert und ich
hoffe, wie Mil€s 66 Dir vorgeschlagen hat, daß wir uns mal auf einem Treffen (12.3.2010) in
Tönisvorst näher austauschen können.
Natürlich ist es als Student schwerer, sich einen gewissen Geldbetrag als "Spielgeld" zu bewahren,
den man dann zum ständigen Hinundhertauschen benutzen kann, wie es viele Spitzentracker
machen. Damit geht man dem Umstand aus dem Wege, daß am Ende des Monats durch die
vielen Kleineinkäufe kein Geld mehr in der Tasche ist. :(
Ich selbst habe mir ein gewisses Potential über die Zeit aufgebaut, welches ich dann bei
Bedarf von einer Bank zur nächsten schaffe. Natürlich nicht vergessen, sie vorher zu registrieren :oops:
(Das ist mir kürzlich aus Versehen in Düsseldorf passiert!)

Gruß Logoduisburg

User avatar
DBpbzfa766
Euro-Master in Training
Euro-Master in Training
Posts: 825
Joined: Sun Oct 04, 2009 11:30 pm
Location: Berlin - Wedding

Re: Tips um viel scheine zu bekommen?

Post by DBpbzfa766 » Tue Feb 02, 2010 10:14 pm

Logoduisburg wrote:Hallo flo-du, willkommen im Club und Glückwunsch zum ersten Treffer.
Ich hatte bei meinem Beginn nicht so viel Glück und mußte fast ein
halbes Jahr auf meinen ersten Hit warten, der dann aber Hunger auf mehr machte :mrgreen:

Deine Aktivitäten, um an mehr Scheine zu kommen sind schon sehr lobenswert und ich
hoffe, wie Mil€s 66 Dir vorgeschlagen hat, daß wir uns mal auf einem Treffen (12.3.2010) in
Tönisvorst näher austauschen können.
Natürlich ist es als Student schwerer, sich einen gewissen Geldbetrag als "Spielgeld" zu bewahren,
den man dann zum ständigen Hinundhertauschen benutzen kann, wie es viele Spitzentracker
machen. Damit geht man dem Umstand aus dem Wege, daß am Ende des Monats durch die
vielen Kleineinkäufe kein Geld mehr in der Tasche ist. :(
Ich selbst habe mir ein gewisses Potential über die Zeit aufgebaut, welches ich dann bei
Bedarf von einer Bank zur nächsten schaffe. Natürlich nicht vergessen, sie vorher zu registrieren :oops:
(Das ist mir kürzlich aus Versehen in Düsseldorf passiert!)

Gruß Logoduisburg
gut ich dacht schon ich bin der einzigste XD :D ^^

ich hab bei 380€ in :note-5: ern 20 :note-5: er von mir wiederbekommen :p schöne sche,,, :mrgreen:
Manche Männer bemühen sich lebenslang, das Wesen einer Frau zu verstehen. Andere befassen sich mit weniger schwierigen Dingen z.B. der Relativitätstheorie. :D
Meine Scheine die ich auf dem zug bekomme werden immer an dem letzten abgefahrenen Bahnhof eingegeben
dazu schreib ich immer die Zugnummer und den Laufweg damit das besser nach zu voll ziehen ist
es grüßt "der Steuerwagen" ;)

joergb30
Euro-Master
Euro-Master
Posts: 3896
Joined: Thu Oct 30, 2003 1:59 am
Location: Kassel, Germany

Re: Tips um viel scheine zu bekommen?

Post by joergb30 » Mon Dec 03, 2012 6:47 pm

Ich poste es hier mal rein, weil es aktuell ist ...
Elementar wrote:Hallo :)

Also ich bin neu hier und bin 16 Jahre alt und hier sind ja ein paar Tracker, die hunderte Scheine am Tag eingeben? Wie machen die das, ich meine wie soll man denn so viele neue Scheine kriegen, gibt es da einen Trick oder was? Damit man so viele neue Scheine hat, am Besten sollte sie kostenlos sein, habe ja net sooo viel Geld...

Mfg

Elementar
Zusammenfassung:
Tauschen über die Bank möglichst ohne dabei Spuren zu hinterlassen.
Das ständige Hin- und Herwechseln über das eigene Bankkonto kann gefährlich werden, da die Bank eventuell wegen eines Geldwäsche-Verdachts das Konto sperren kann. So etwas ist schon mehrfach vorgekommen.
Manche Banken haben auch eine Einweg-Karte für den Auszahlautomaten, die sie auf Kundenwunsch programmieren können. So könnte man z.B. einmal mit seiner Karte wechseln, das nächste Mal hat man sie "vergessen".

Im Idealfall hat man beruflich viel mit Geld zu tun (als Servicekraft z.B.) oder man hat einen guten Bekannten, der einen regelmäßig mit Scheinen versorgen kann - Geschäftsinhaber, Filialleiter etwa, die selber nie Zeit hätten "für so ein sinnloses Hobby", aber einen dennoch freundlicherweise unterstützen.

User avatar
nutella
Euro-Expert in Training
Euro-Expert in Training
Posts: 300
Joined: Thu Oct 18, 2007 7:47 pm
Location: Magdeburg

Re: Tips um viel scheine zu bekommen?

Post by nutella » Mon Dec 03, 2012 9:00 pm

Eigentlich reicht mir mein "Spielgeldbetrag" aus (10x :note-100: ). Damit werden dann alle Alltagskäufe erledigt, möglichst münzgeldvermeidend. Die :note-50: er, die ich zurückbekomme, werden weiter verwendet, alles andere landet zuhause in der Schublade (außer :note-20: für die Kantine). Und wenn nur noch Kleinkrams über ist, wechsle ich das bei der Bank am Schalter wieder in :note-100: und hebe den Restbetrag ab. Das sorgt für gut 85% Freilandscheine bei mir. Leider gibts 100er nur bei der Bank, ich kenne niemanden, der mir außer der Bank Kleinscheine abnehmen würde.

User avatar
ye olde
Euro-Expert in Training
Euro-Expert in Training
Posts: 309
Joined: Mon Jan 17, 2005 12:28 am
Location: ye olde Germany

Re: Tips um viel scheine zu bekommen?

Post by ye olde » Mon Dec 03, 2012 9:37 pm

Als ich noch aktiv Scheine eingetragen habe (ich habe das jetzt mehrere Monate nicht mehr getan :oops: ) hatte ich u.a. sehr guten Kontakt zu meinem Zeitungs- und Lotto Laden. Die Besitzerin hatte sogar richtig Freude daran, mir Geld zu tauschen. D.h. wenn ich :note-50: Euros hatte gab sie mir aus ihrer Kasse entsprechend meiner Wünsche :note-5: , :note-10: oder :note-20: Scheine im Tausch. Sie tauschte auch, wen ich ihr 10 :note-5: er gab. Irgendwie fand sie meinen 'Sameltick' lustig.

Wenn man mehrere solcher Kontakte hat, sollte man mit geringem Bargeld so einige Scheine schaffen, oder.
If we do not succeed, we run the risk of failure

Uedeke
Euro-Regular
Euro-Regular
Posts: 224
Joined: Tue Dec 26, 2006 10:39 pm
Location: Tönisvorst Germany

Re: Tips um viel scheine zu bekommen?

Post by Uedeke » Tue Dec 04, 2012 12:04 am

Guten Abend zusammen.

Oderauch schon fast guten Morgen zusammen, nis ich den Beitrag fertig geschrieben habe.

Also ich mache es auch umgekehrt.

Da ich chronisch krank bin, brauch ich auch des öfteren Medikamente und habe daher auch eine Stamm-Apotheke. Bor zwei, es können auch drei Jahre her sein, "beklagte" sich eine der angestellten Apothekerinnen, daß aufgrund der Mindestzuzahlung von 5,00 € Banknoten zu 5,00 € als Wechselgeld "Mangelware" seien.

Seither gehe ich immer mit genügend 5ern dorthin und tausche je nach Bedarf. Der ist mal höher, mal niedriger, manchmal haben sie auch genug.

Irgendwann habe ich dann auch meien Podologin gefragt, ob sie 5er gebrauchen kann. Sie hat mir auch gewechselt und ist zwischenzeitlich auch Trackerin geworden.

Alles Gute

Uedeke :)
Alles Gute aus der Apfelstadt am Niederrhein :D

Post Reply

Return to “Diskussionen zur Site und zum Euro-Tracking (Deutsch)”