comdirect: Änderung der Konditionen - Gebühren für Einzahlungen

Haben Sie Vorschläge, Kommentare, Ideen...?

Moderators: Licht & Feuer, Miles66

User avatar
Licht & Feuer
Euro-Master
Euro-Master
Posts: 1740
Joined: Tue May 10, 2005 5:44 pm
Location: Im Osten des Westens der auch als Süden des Nordens betrachtet wird
Contact:

Re: comdirect: Änderung der Konditionen - Gebühren für Einzahlungen

Post by Licht & Feuer » Fri Dec 15, 2017 6:17 pm

stefanlip wrote:Meinst Du damit das Wechseln über die Wechselfunktion am Automaten?
Es sind nur noch 3 Einzahlungen pro Jahr kostenfrei, sodass diese Funktion nicht mehr so interessant ist.
Nur für comdirect-Kunden, aber das Angebot ist ja von der "echten" Commerzbank, deren Kunden können die Automaten weiterhin frei nutzen.
stefanlip wrote:In welchem Rahmen sind Wechselvorgange über die Wechselfunktion unproblematisch?
Gute Frage :wink: Für Bündeltracker ist das sicher nichts, bei regelmäßigem "unnatürlichem" Verhalten, womöglich noch mit größeren Beträgen wird wohl recht schnell irgendwo eine rote Lampe angehen. So in unregelmäßigen Abständen mal einen Schein klein machen oder kleingewechselte Scheine groß sollte kein Problem sein aber ich will mich da auch nicht zu weit aus dem Fenster lehnen. Als Maßstab könnte das mutmaßliche Verhalten des nicht trackenden "Otto Normalverbraucher" dienen, der dürfte nur wechseln wenn er mal einen "unhandlichen" dreistelligen Schein umsetzen will, Kleingeld braucht oder das Portemonnaie vor lauter Kleingeld zu dick wird. Kommt aber sicher nicht zu oft vor.

User avatar
A0000001A
Euro-Newbie
Euro-Newbie
Posts: 46
Joined: Sun Apr 06, 2014 10:50 am

Re: comdirect: Änderung der Konditionen - Gebühren für Einzahlungen

Post by A0000001A » Fri Dec 15, 2017 6:45 pm

Ich will ja niemandem zu nahe treten aber woher kommt diese Selbstverständlichkeit, dass Bankndienstleistungen kostenlos sein müssen?

Für jede andere Dienstleistung auf dieser Welt zahlt man auch Geld.

Die Banken haben Onlinebanking, Geldabhebungen etc. all die Jahre kostenlos angeboten, um Kunden zu locken bzw. zu halten. War auch kein Problem, da über andere Kanäle genügend Erträge reinkamen (Stichwort Zinsmarge etc.). Mittlerweile ist das für Banken deutlich schwieriger geworden, die Schrauben müssen also woanders angezogen werden, und das geht immer nur am Personal oder am Kunden.

User avatar
Licht & Feuer
Euro-Master
Euro-Master
Posts: 1740
Joined: Tue May 10, 2005 5:44 pm
Location: Im Osten des Westens der auch als Süden des Nordens betrachtet wird
Contact:

Re: comdirect: Änderung der Konditionen - Gebühren für Einzahlungen

Post by Licht & Feuer » Wed Dec 20, 2017 8:38 pm

A0000001A wrote:Ich will ja niemandem zu nahe treten aber woher kommt diese Selbstverständlichkeit, dass Bankndienstleistungen kostenlos sein müssen?
Durch die anhaltende Niedrigzins-Politik ist es für die Banken zwar enger geworden aber mein Mitleid hält sich trotzdem in Grenzen. Zum einen werden durch andere Geschäftsfelder, wie Wertpapier- oder Kreditgeschäft immer noch satte Profite erwirtschaftet und zum anderen werden durch Digitalisierung die Prozesse auch immer weiter vereinfacht und verbilligt.
Früher gingen beispielsweise zu jeder Buchung Belege hin-und her, die von Inhabern echter, sozialversicherungspflichtiger Jobs bearbeitet wurden, heutzutage ist Einrichtung und Verwaltung eines Bankkontos kaum aufwändiger als die eines EBT-Accounts - Stammdaten werden eingepflegt, dem ganzen eine Nummer zugeordnet und die vorgesehenen Funktionen freigeschaltet, nun kann der Kunde seine Eingaben machen und diese werden vollautomatisch verarbeitet.
A0000001A wrote:Für jede andere Dienstleistung auf dieser Welt zahlt man auch Geld.
Schon, aber der Klavierlehrerin stelle ich nicht rund um die Uhr mein gesamtes, hart verdientes Geld kostenlos zur Verfügung und lasse sie nach Gutdünken damit wirtschaften :wink:
Hinzu kommt, dass mich ja niemand dazu zwingt, Klavierstunden zu nehmen während es zum Bankkonto de facto keine Alternative gibt, angefangen damit, dass der Arbeitgeber nicht bar zahlt.

GWR7007
Euro-Master
Euro-Master
Posts: 3883
Joined: Thu Aug 02, 2012 11:57 am
Location: Nijmegen, The Netherlands

Re: comdirect: Änderung der Konditionen - Gebühren für Einzahlungen

Post by GWR7007 » Thu Dec 21, 2017 12:11 pm

Außerdem zahlt man die Klavierlehrerin, um bei dem Beispiel zu bleiben (auch wenn das ganze natürlich nicht ganz vergleichbar ist), ja auch nicht für die Stunde und dann nochmal pro Note was extra. Ich weiß, dieses Konto kostet ja anscheinend nichts an Grundgebühren, aber man kann die ganze Argumetation auf andere Banken ausweiten, wo das Konto an sich ja schon was kostet.
my EBT profile

If you'd like to contact me, don't hesitate to write a PM to me, or to send an email. I can understand German (native language), English and Dutch :wink:

Post Reply

Return to “Diskussionen zur Site und zum Euro-Tracking (Deutsch)”