Wie funktioniert ein Geldautomat?

Haben Sie Vorschläge, Kommentare, Ideen...?

Moderators: Miles66, Licht & Feuer

GWR7007
Euro-Master
Euro-Master
Posts: 4914
Joined: Thu Aug 02, 2012 11:57 am
Location: Münster (Westfalen), Germany

Re: Wie funktioniert ein Geldautomat?

Post by GWR7007 »

Aurengla wrote: OMG! Diese Ziele würden bei mir schon daran scheitern, dass ich weder alle Landkreise und kreisfreien Städten Nordrhein-Westfalens kenne, noch alle 12
niederländische Provinzen.....:-))
Aus dem Kopf kenne ich die Kreise in NRW auch nicht alle. Die niederländischen Provinzen kann ich mir schon merken.
Im Zweifelsfall hilft Wikipedia :mrgreen: .

Eigentlich bin ich, gerade mit dem NRW-Ziel, darauf gekommen, dass ich mir mal vorgenommen hatte, alle NRW-Dots (oder zumindest recht viele) zu ertracken. Dadurch, dass es v.a. an Rhein und Ruhr viele kleine Kreise, bzw. eben im Ruhrgebiet kreisfreie Städte gibt, hat man schnell die ersten paar zusammen. Und so habe ich irgendwann festgestellt, dass mir gar nicht mehr so viele Kreise und kreisfreie Städte fehlen. So kam das Vorhaben, die Liste mal voll zu machen. Ist jetzt auch nichts, wo ich derzeit besonders hinterher bin, sonst hätte ich die Liste schon lange voll.

Mit den niederländischen Provinzen war das ähnlich. Ich wollte alle Festlands-Dots holen (die habe ich bis heute nicht und so schnell wird das auch nichts) und in dem Zug hätte ich eben auch alle Provinzen (also mind. 1 Schein/Provinz als Maßstab für "ertrackt") holen wollen. Flevoland,die letzte, die mir fehlt, habe ich auf der Dotmap zwar, jedoch stammen alle Scheine aus anderen Provinzen :roll:
Aurengla wrote:Momentan freue ich mich darüber, meine Heimatstadt etwas zu boosten.
So hat es bei mir auch mal angefangen.... :twisted:
Aurengla wrote:Gerard Dou schreibt immer irgendwie, was er da gekauft hat...und ja, auf die Art geh ich auch einkaufen. Ich kaufe nach Möglichkeit immer nur einen Artikel (weil ich ja auch Münzen sammle) und zahle dann mit 10 oder 20, gelegentlich auch 50€. Ich liebe die Selfscanner bei Kaufland und Real, wo man auch Centbeträge ganz ohne Kassiereinen-mimimi mit 50€ bezahlen kann.
D.h. du gehst in den Laden, kaufst einen (oder einige wenige) Artikel, lädst die ins Auto, gehst wieder rein usw.? So meine ich, geht besagter User einkaufen; zumindest habe ich zufällig mal Scheine gesehen, die er eingegeben hat und alle beim Einkaufen erhalten hat. Und das war deutlich mehr als normales Wechselgeld auf einen :note-20: oder :note-50: .
Grundsätzlich spricht für mich ja gar nichts dagegen, Einkäufe so zu gestalten, dass man viel Rückgeld erhält, mache ich ja auch. Oder ich splitte meine Einkäufe auf mehrere Tage auf, um mehr Wechselgeld zu bekommen. Ist man zwar gefühlt täglich in den Läden, aber ist eben eine "natürlichere" Art. Wobei man es halt auch irgendwo übertreiben kann. Sagt derjenige, der auch schonmal einen :note-200: in einer Selbstscan-Kasse bei "meinem" Rewe versenkt hat (Betrag >5€) und sich an den vielen :note-20: aus dem Rückgeld erfreut hat :lol: :lol:
my EBT profile

If you'd like to contact me, don't hesitate to write a PM to me, or to send an email. I can understand German (native language), English and Dutch :wink:
Abercrombie
Euro-Expert in Training
Euro-Expert in Training
Posts: 349
Joined: Sat Nov 30, 2013 11:27 am

Re: Wie funktioniert ein Geldautomat?

Post by Abercrombie »

Um mal zum Thema zurück zu kommen. Hier ein anderes Beispiel, wo Automaten einen Schein als verdächtig einstufen. Dieses Mal ein :note-20:
12EC2E1D-3983-47AD-9608-2DFC54D9EA67.jpeg
12EC2E1D-3983-47AD-9608-2DFC54D9EA67.jpeg (81.51 KiB) Viewed 2254 times
Attachments
A8F27107-DB28-4955-9656-B99AF339A1E2.jpeg
A8F27107-DB28-4955-9656-B99AF339A1E2.jpeg (104.62 KiB) Viewed 2254 times
Inaktiv seit 30.08.2015, im Forum wieder halbwegs aktiv seit 06.11.2018
Abercrombie
Euro-Expert in Training
Euro-Expert in Training
Posts: 349
Joined: Sat Nov 30, 2013 11:27 am

Re: Wie funktioniert ein Geldautomat?

Post by Abercrombie »

Ich habe versucht, den :note-20: einzeln am Automaten zu wechseln. Der letzte Absatz auf der Einzahlungsquittung offenbart das Malheur
C398FDE6-C47A-4120-A042-59C2688C4442.jpeg
C398FDE6-C47A-4120-A042-59C2688C4442.jpeg (427.36 KiB) Viewed 1729 times

Wie gesagt, die (unterschiedlichen) UV Fehler sorgen immer wieder für Ärger. Das ist kein Problem, weil der Schein ja echt ist (er wurde ja auch als :note-20: erkannt - das bedeutet, der Magnetcode auf dem Schein ist echt), aber es kommt immer zu Buchungen auf dem Konto.
Inaktiv seit 30.08.2015, im Forum wieder halbwegs aktiv seit 06.11.2018
Aurengla
Euro-Newbie
Euro-Newbie
Posts: 36
Joined: Tue Jun 30, 2020 12:17 am

Re: Wie funktioniert ein Geldautomat?

Post by Aurengla »

Die Selbstscankassen akzeptieren 200€ Scheine? Bei Real hieß es, dass bereits bei 50 Schluss sei. Dort habe sie aber auch eine sehr alte Generation von Kassen. Bei Kaufland sind sie moderner. Da werde ich doch gleich mal nachfragen....
ahm
Euro-Newbie
Euro-Newbie
Posts: 43
Joined: Tue Jun 04, 2013 12:54 pm

Re: Wie funktioniert ein Geldautomat?

Post by ahm »

Aurengla wrote:
Thu Aug 06, 2020 11:44 pm
Die Selbstscankassen akzeptieren 200€ Scheine? Bei Real hieß es, dass bereits bei 50 Schluss sei. Dort habe sie aber auch eine sehr alte Generation von Kassen. Bei Kaufland sind sie moderner. Da werde ich doch gleich mal nachfragen....
Ich oute mich auch als „Mit :note-200: an SB-Kassen-Zahler“ (wenn ich gerade einen zur Hand habe) Ich kenne das von einem Marktkauf (=Edeka) und einem Bauhaus in Nürnberg. Es gibt nur den Hinweis, dass die Kasse keine :note-500: akzeptiert.
Beim Marktkauf gibts :note-5: :note-10: :note-50: als Wechselgeld, beim Bauhaus :note-5: :note-10: :note-20:
Und bei Bedarf kann man noch etwas Münzgeld wechseln: Ich hab mal für ca. 22 € eingekauft und erstmal so lange Münzen eingeworfen, bis der Restbetrag unter 5 € war (der Automat zählt ja für einen mit) und dann einen :note-200: hinterher. :D
Für die Automaten mit Scheinrückgabe gibt‘s hier hier auch ein Thema (hauptsächlich zu Fahrkartenautomaten)
Zurück zu den Geldautomaten: Es werden immer mehr Automaten, die auch große Scheine ausgeben. Vor allem, weil leider immer öfter der klassische Kassenschalter abgeschafft wird.
Aurengla
Euro-Newbie
Euro-Newbie
Posts: 36
Joined: Tue Jun 30, 2020 12:17 am

Re: Wie funktioniert ein Geldautomat?

Post by Aurengla »

Ich sammle ja auch Münzen. Die Scannerkassen nutze ich sehr gerne, weil sie keine 20 Cent und 2 Cent Stücke ausgeben. Ich erhalte also mehr Wechselgeld.

Heute hat eine Kasse Probleme gemacht. Sie wurde dann geöffnet und es wurden 10 Cent Stücke nachgefüllt.

Ich war erstaunt. Sie funktionieren ähnlich einem Geldautomat. Die Münzen kommen ebenfalls von unten. Dort liegt jede Sorte in einem Behälter wie in einem Schuhkarton. Die Frau hat neue Münzrollen gebracht und sie aufgeschlagen und reingekippt. Ich bin davon ausgegangen, dass sie in einer Röhre oder so liegen. Wie sie nach oben gelangen, wusste die Frau nicht. Sie müssen doch angesaugt werden oder so....

Ich habe auch nachgefragt, ob auch 200 € Scheine akzeptiert werden. Sie verneinte das und meinte, bei 100 € wäre Schluss.

Jetzt müsste man rausfinden, ob das generell bei Kaufland so ist, oder ob jede Filiale das selbst einstellen kann.
Aurengla
Euro-Newbie
Euro-Newbie
Posts: 36
Joined: Tue Jun 30, 2020 12:17 am

Re: Wie funktioniert ein Geldautomat?

Post by Aurengla »

Post Reply

Return to “Diskussionen zur Site und zum Euro-Tracking (Deutsch)”