Wien, Wien nur Du allein [Treffen: ??.08.19]

Haben Sie Vorschläge, Kommentare, Ideen...?

Moderators: Miles66, Licht & Feuer

User avatar
-STAR-
Euro-Master
Euro-Master
Posts: 1540
Joined: Sat Jun 18, 2005 1:23 am
Location: 1100 Wien [Vienna, Austria]
Contact:

Wiener EBT-Treffen im Oktober 2008

Post by -STAR- » Fri Sep 19, 2008 2:11 pm

Das EBT-Treffen für den Oktober 2008 findet am Dienstag, den 21.Oktober 2008 ab 19:00h statt.
Der 10.Bezirk - mein Heimatbezirk - ist diesmal dran und wir gehen in den Waldviertlerhof.

Anmeldungen:
» blackyb
» Gnaeus
» jack_isidore
» Nossi & Helly
» -STAR-

LG, Franz
Last edited by -STAR- on Mon Oct 06, 2008 1:58 pm, edited 3 times in total.
Recent & 1000 day Stats | EBT Profile | AT Short Codes | VIE Revisited
30.08.2010 • U2 • 360° • Praterstadion • Vienna • Austria • I was there!

frahind
Euro-Regular in Training
Euro-Regular in Training
Posts: 124
Joined: Sat Oct 15, 2005 4:05 pm
Location: Berlin

Re: Wien, Wien nur Du allein - der Wien-Thread [Treffen: 21.10.]

Post by frahind » Fri Sep 19, 2008 2:36 pm

Hallo an alle Wiener,
recht herzlichen Dank für die nette Aufnahme bei Eurem Stammtisch.
Es war ein unterhaltsamer Abend und das Essen war gur.
SChöne Grüße aus Wien
Frank

zimmerge
Euro-Master
Euro-Master
Posts: 1269
Joined: Fri Sep 21, 2007 3:21 pm
Location: VIENNA - Austria

Re: Kommende Termine

Post by zimmerge » Fri Sep 19, 2008 2:39 pm

[quote="-STAR-"]Hallo zusammen!

Für den Oktober-Stammtisch, der im 10.Bezirk stattfinden wird, stehen folgende Termine zur Diskussion:
- Mi, 15.Oktober
- Fr, 17.Oktober
- Di, 21.Oktober *

Für das gestern besprochene Arbeitstreffen (Codename: SKAT) sind diese Termine im Gespräch:
- Fr, 3.Oktober
- Mo, 6.Oktober *
- Di, 7.Oktober

Hallo Franz,

Stammtisch: 21.10. geht bei mir leider nicht (Dienstags kann ich immer erst ab ca. 22:00) - die beiden anderen würden gehen
SKAT: 03.10. + 06.10. gehen, 07.10. geht leider nicht (siehe Stammtisch - Dienstag) -> wo / wann soll der Termin stattfinden - auch im Waldviertlerhof ?

zimmerge
Last edited by zimmerge on Sat Sep 20, 2008 3:21 pm, edited 1 time in total.
früher ging es uns gut - heute geht es uns besser -> es wäre besser, es ginge uns wieder gut

User avatar
nossi
Euro-Master
Euro-Master
Posts: 1479
Joined: Thu Jul 15, 2004 9:41 pm
Location: 1220 Wien

Re: Wiener EBT-Treffen im Oktober 2008

Post by nossi » Fri Sep 19, 2008 3:47 pm

-STAR- wrote:Das EBT-Treffen für den Oktober 2008 findet am Dienstag, den 21.Oktober 2008 ab 19:00h statt.
Der 10.Bezirk - mein Heimatbezirk - ist diesmal dran und wir gehen in den Waldviertlerhof.

Anmeldungen:
» blackyb
» jack_isidore
» Nossi & Helly
» -STAR-

LG, Franz
ACHTUNG
:!:

Wanrnung an alle, die wie ich den Waldviertlerhof in der Schönbrunner Straße im 5. Bezirk kennen und daher im ersten Moment etwas verwundert waren: Beim Vorschlag vom Franz handelt es sich ein fast namensgleiches Lokal im 10. Bezirk, Herzgasse 29 :roll:
Liebe Grüße aus Wien - nossi -

zimmerge
Euro-Master
Euro-Master
Posts: 1269
Joined: Fri Sep 21, 2007 3:21 pm
Location: VIENNA - Austria

Re: Wiener EBT-Treffen im Oktober 2008

Post by zimmerge » Fri Sep 19, 2008 4:40 pm

Hallo Ihr Beiden,

gestern haben wir am Wiener ebt-Stammtisch noch von unserem bevorstehenden 100. gemeinsamen Treffer geprochen -> hier ist er: http://de.eurobilltracker.eu/notes/?id=49419503

Herzlichen Glückwunsch zu eurem 5. Hitpartner mit dem Ihr mind. 100 Treffer habt - Ihr seid leider erst mein Erster.

mfG zimmerge
früher ging es uns gut - heute geht es uns besser -> es wäre besser, es ginge uns wieder gut

User avatar
nossi
Euro-Master
Euro-Master
Posts: 1479
Joined: Thu Jul 15, 2004 9:41 pm
Location: 1220 Wien

Re: Wiener EBT-Treffen im Oktober 2008

Post by nossi » Fri Sep 19, 2008 4:48 pm

zimmerge wrote:Hallo Ihr Beiden,

gestern haben wir am Wiener ebt-Stammtisch noch von unserem bevorstehenden 100. gemeinsamen Treffer geprochen -> hier ist er: http://de.eurobilltracker.eu/notes/?id=49419503

Herzlichen Glückwunsch zu eurem 5. Hitpartner mit dem Ihr mind. 100 Treffer habt - Ihr seid leider erst mein Erster.

mfG zimmerge
Danke, hab es auch gerade erst gesehen. :D
Liebe Grüße aus Wien - nossi -

ErGo
Euro-Master
Euro-Master
Posts: 5659
Joined: Wed Oct 05, 2005 2:12 pm
Location: Vienna, Austria
Contact:

Re: Wien, Wien nur Du allein - der Wien-Thread [Treffen: 21.10.]

Post by ErGo » Fri Sep 19, 2008 5:42 pm

Danke -STAR- für das wieder perfekte Organisieren des gestrigen Stammtisches, und an alle Nicht-Üblichen-Verdächtigen & Gäste, die ebenfalls gekommen sind! :D

6.Okt ist notiert, bzgl. 21.10 muss ich wieder kurzfristig entscheiden.

User avatar
yli
Euro-Master
Euro-Master
Posts: 5870
Joined: Mon Dec 20, 2004 4:34 am
Location: TILBURG
Contact:

Re: Wien, Wien nur Du allein - der Wien-Thread [Treffen: 21.10.]

Post by yli » Fri Sep 19, 2008 7:21 pm

Heute mein Wiener-Banken Tour gemacht,

Aber leider kein Treffer, so die Wiener müssen dann im Zukunft mein Scheinen aus allen Bezirken zurück finden :wink:

Sogar am einen Bank (Volksbank bei U-Bahn Ottakring) war es nicht gelungen zu wechselen, aber bei den anderen zehn oder so kein problem.

Morgen gehe ich wieder zurück nach Niederösterreich (und weiter) aber ich komme noch mal zurück nach Wien :)
Jelle zonder internet. Het was een leuke hobby, maar niet mijn hobby. Een leven zonder internet is mijn ding. Een leven van geld uitgeven in plaats van tracken zeg maar.... hahaha. Ja, er mag gelachen worden.
Inloggen op site lukt niet meer, maakt niet uit. Ik snap toch niets van nieuwe biljetten :lol:

User avatar
roberdy
Euro-Master
Euro-Master
Posts: 1274
Joined: Thu Jun 21, 2007 5:40 pm
Location: Nürnberg, Germany
Contact:

Re: Wien, Wien nur Du allein - der Wien-Thread [Treffen: 21.10.]

Post by roberdy » Fri Sep 19, 2008 8:30 pm

yli wrote:Heute mein Wiener-Banken Tour gemacht,

Aber leider kein Treffer
Wie geht das denn? 8O

Du hast aber schon mehr als 5 Scheine gewechselt? :lol:

frahind
Euro-Regular in Training
Euro-Regular in Training
Posts: 124
Joined: Sat Oct 15, 2005 4:05 pm
Location: Berlin

Re: Wien, Wien nur Du allein - der Wien-Thread [Treffen: 21.10.]

Post by frahind » Sat Sep 20, 2008 4:14 pm

Hallo,
so geht das : mein erster Triple überhaupt und das als Berliner in Wien.
Danke an Star und ErGo
Frank

User avatar
nossi
Euro-Master
Euro-Master
Posts: 1479
Joined: Thu Jul 15, 2004 9:41 pm
Location: 1220 Wien

Re: Wien, Wien nur Du allein - der Wien-Thread [Treffen: 21.10.]

Post by nossi » Sat Sep 20, 2008 5:01 pm

frahind wrote:Hallo,
so geht das : mein erster Triple überhaupt und das als Berliner in Wien.
Danke an Star und ErGo
Frank
Gratulation! Noch dazu ein :note-20: -er. 8) So einen Triple hätten wir auch gerne.
Liebe Grüße aus Wien - nossi -

User avatar
-STAR-
Euro-Master
Euro-Master
Posts: 1540
Joined: Sat Jun 18, 2005 1:23 am
Location: 1100 Wien [Vienna, Austria]
Contact:

Erste Bank Einzahler

Post by -STAR- » Sun Sep 21, 2008 12:24 am

Hallo zusammen,
kann mir mal bitte ein Kundiger in einer ruhigen Minute (bzw. wahrscheinlich dauert das länger) die Funktion dieser komischen Einzahlungsautomaten bei der Erste Bank erklären? Ich hätte heute Abend gute Lust gehabt, einen solchernen zu zertrümmern.

Variante 1, passiert in der Erste Bank Neilreichgasse und Breitenfurter Straße:
Karte hinein, aber weder die Funktion "Eigenerlag" noch "Einzahlung" lassen sich antippen. Der Automat in Liesing hätte sich dann noch fast meine Karte einverleibt, wollte sie erst beim dritten Versuch wieder hergeben.

Variante 2, passiert in der Erste Bank Keplerplatz:
Karte hinein, die Funktion "Eigenerlag" ist verfügbar. Die Lade für die Geldscheine geht auf, "maximal 102 Scheine" sagt die Anzeige. Nun denn, 101 :note-5:-er hinein, das Ding surrt und rasselt und spuckt mir einen Schein als "nicht erkannte Banknote" wieder aus. OK, halt einen anderen Fünfer rein gelegt und es werden insgesamt 505 Euro angezeigt. Einzahlungsbetrag auf 5 Euro geändert und bestätigt. Aber dann, keine Möglichkeit, die Stückelung auszuwählen! Heraus gekommen sind 5 :note-100:-er. *grrr*

Variante 3, passiert in der Erste Bank Wiedner Hauptstraße:
Karte hinein, die Funktion "Eigenerlag" ist verfügbar. Wieder geht die Lade für die Geldscheine auf, diesmal sogar beleuchtet und das Display meint "maximal 140 Scheine". "Ah, das ist wohl die neuere Generation!", juble ich. Zu früh. In meinem Übermut gebe ich 101 :note-5:-er und alle :note-10:-er, die bereits getrackt im Börsel waren, hinein. Schwerer Fehler: Als ich den Einzahlungsbetrag auf 5 Euro ändern will, kommt die Meldung, dass nur maximal 500 Euro ausbezahlt werden können. Ich muss also wohl oder übel akzeptieren, 35 Euro einzuzahlen, obwohl ich das gar nicht will. Und, *tatarataaa* als Höhepunkt wieder keine Möglichkeit, die Stückelung zu ändern, wieder kommen 5 :note-100:-er raus.

Bitte warum können's das nicht *vorher* hinschreiben, dass maximal 500 Euro zurück gegeben werden können? *grummel*

Variante 4, passiert in der Erste Bank Südtiroler Platz:
Wieder so ein "maximal 140 Geldscheine" Automat. Diesmal denke ich, dass ich besonders schlau bin und gebe die -zuvor aufgeschriebenen- 5 :note-100:-er vom Keplerplatz hinein. Hahaaa, Schurke! Ich will aber nur 5 Euro einzahlen, damit ich wenigstens ein paar kleinere Scheine zurück bekomme. Und was macht der vermaledeite Automat? Er schreibt mir hämisch hin: "Einzahlbetrag zu gering. Retourgeld verfügbar: 0 EUR" *wiebitte!?* Nagut, dann will ich meine 500 Euro wieder haben, also "Abbruch" gedrückt. Woraufhin am Display steht: "Abbruch nicht durchgeführt, keine Rückgabe ihrer Banknoten möglich". Wenigstens "durfte" ich die 500 Euro dann noch meinem Profit-Konto gutschreiben.

Ja wissen's das nicht vorher, dass es kein Retourgeld gibt? Und was heißt "keine Rückgabe ihrer Banknoten möglich"?

Also bitte, was mache ich falsch?
- Warum kann ich die Stückelung nicht bestimmen?
- Gehen wirklich nur maximal 500 Euro? Wie soll das dann mit 140 Banknoten funktionieren? Das sind mindestens 700 Euro!
- Warum bekomme ich bei "Abbruch" meine Scheine nicht wieder zurück?
- Wie erkenne ich *im Vorhinein* ob das Gerät noch Retourgeld hat?
- Warum geht die Einzahlfunktion bei manchen Einzahlern nicht?

Ein ziemlich ang'fressener (und das nicht nur vom Jagdherrenschnitzel beim Brückenwirt)
Franz
Recent & 1000 day Stats | EBT Profile | AT Short Codes | VIE Revisited
30.08.2010 • U2 • 360° • Praterstadion • Vienna • Austria • I was there!

User avatar
klapotec
Euro-Master
Euro-Master
Posts: 2438
Joined: Tue Dec 27, 2005 12:18 pm
Location: Steiermark / Štajerska / Styria

Re: Erste Bank Einzahler

Post by klapotec » Sun Sep 21, 2008 7:24 am

-STAR- wrote:kann mir mal bitte ein Kundiger in einer ruhigen Minute (bzw. wahrscheinlich dauert das länger) die Funktion dieser komischen Einzahlungsautomaten bei der Erste Bank erklären? Ich hätte heute Abend gute Lust gehabt, einen solchernen zu zertrümmern.
Na, na, Gewalt is keine Lösung. Zumindest nicht den Automaten gegenüber...
-STAR- wrote:Karte hinein, aber weder die Funktion "Eigenerlag" noch "Einzahlung" lassen sich antippen.
Nun ja, es gibt zum einen Automaten die nur so aussehen als wären es Einzahler, und dann den Fall, dass der Automat schon voll ist und daher zu dem Zeitpunkt keine weiteren Einzahlungen möglich sind.
-STAR- wrote:Die Lade für die Geldscheine geht auf, "maximal 102 Scheine" sagt die Anzeige. Nun denn, 101 :note-5:-er hinein, das Ding surrt und rasselt und spuckt mir einen Schein als "nicht erkannte Banknote" wieder aus.
Hmm, 102 Scheine schaut nach schon halbwegs vollem Automaten aus. Und nicht erkannte Scheine (wenn nicht schon offensichtlich ziemlich hinüber) einfach noch mal rein, nach ein paar Versuchen funktioniert's meist. Oder man hat eh noch genug weitere Scheine. ;)
-STAR- wrote:Aber dann, keine Möglichkeit, die Stückelung auszuwählen! Heraus gekommen sind 5 :note-100:-er. *grrr*
Die Stückelung kann bei keinem dieser Automaten ausgewählt werden (wäre zu schön). Und bei ganzzahligen Hunderterbeträgen gibt's in Wien laut ErGo eigentlich immer nur :note-100:. Probier's mal mit 95 oder 90 als Auszahlungsbetrag - da sollten dann auch :note-10: oder mit viel Glück auch :note-5: rauskommen (in Wien nehme ich an ersteres, also eher 90 probieren, sonst gibt's bei manchen Automaten auch noch Münzen!). In Linz (hab ich nur einmal probiert) gab's auch :note-100: und :note-10:, in Graz gibt's Automaten mit :note-100: und :note-10:, andere mit :note-10: und :note-5: (die Mehrzahl) und einen mit nur :note-5: bei der Auszahlung.
Wenn's in Wien ausschließlich :note-100: gibt, dann sieh's einfach als Möglichkeit, größere Mengen :note-5: (vor allem neue) zu entsorgen.
-STAR- wrote:Wieder geht die Lade für die Geldscheine auf, diesmal sogar beleuchtet und das Display meint "maximal 140 Scheine". "Ah, das ist wohl die neuere Generation!", juble ich. Zu früh. In meinem Übermut gebe ich 101 :note-5:-er und alle :note-10:-er, die bereits getrackt im Börsel waren, hinein. Schwerer Fehler: Als ich den Einzahlungsbetrag auf 5 Euro ändern will, kommt die Meldung, dass nur maximal 500 Euro ausbezahlt werden können.
Ausschließlich alle Einzahler haben ein Auszahlungslimit von 500 Euro.
-STAR- wrote:"Einzahlbetrag zu gering. Retourgeld verfügbar: 0 EUR" *wiebitte!?* Ja wissen's das nicht vorher, dass es kein Retourgeld gibt?
Nicht unbedingt. Erst saugt er mal dein Geld ein, dann schaut er was du willst, dann schaut er nach ob er Wechselgeld hat. Ja, sehr intelligent, ich weiß.
-STAR- wrote:Nagut, dann will ich meine 500 Euro wieder haben, also "Abbruch" gedrückt. Woraufhin am Display steht: "Abbruch nicht durchgeführt, keine Rückgabe ihrer Banknoten möglich". Wenigstens "durfte" ich die 500 Euro dann noch meinem Profit-Konto gutschreiben. Und was heißt "keine Rückgabe ihrer Banknoten möglich"
Hmm, war's schon sehr spät? Also 23:59 oder so? Ansonsten kann ich mir das Einbehalten nicht erklären - vielleicht ist ja auch der Automat schon senil. Um Mitternacht macht der Automat dicht, da is mir auch mal passiert, das er nichts mehr ausspuckt. Auf's Konto muss aber immer gutgeschrieben werden in dem Fall.
-STAR- wrote:- Warum kann ich die Stückelung nicht bestimmen?
Das sind Einzahl-, nicht Auszahlautomaten.
-STAR- wrote:- Gehen wirklich nur maximal 500 Euro? Wie soll das dann mit 140 Banknoten funktionieren? Das sind mindestens 700 Euro!
Selbe Antwort. ;)
-STAR- wrote:- Warum bekomme ich bei "Abbruch" meine Scheine nicht wieder zurück?
Also normalerweise sollte es funktionieren, aber nicht wenn der Automat Feierabend macht, oder vielleicht sonst ein Problem hat.
-STAR- wrote:- Wie erkenne ich *im Vorhinein* ob das Gerät noch Retourgeld hat?
Gar nicht.
-STAR- wrote:- Warum geht die Einzahlfunktion bei manchen Einzahlern nicht?
Entweder der Automat ist voll oder defekt, oder der Automat ist sowieso kein Einzahler - solche Automaten werden auch zu anderen Zwecken eingesetzt. Wenn dabei steht, dass es ein Einzahler ist, dann wohl ersteres.

User avatar
Moise
Euro-Expert
Euro-Expert
Posts: 695
Joined: Thu Nov 02, 2006 6:43 am

Re: Erste Bank Einzahler

Post by Moise » Sun Sep 21, 2008 9:11 am

-STAR- wrote:Karte hinein, aber weder die Funktion "Eigenerlag" noch "Einzahlung" lassen sich antippen.
schlicht und einfach Automat voll :wink:
-STAR- wrote:Die Lade für die Geldscheine geht auf, "maximal 102 Scheine" sagt die Anzeige. Nun denn, 101 :note-5:-er hinein, das Ding surrt und rasselt und spuckt mir einen Schein als "nicht erkannte Banknote" wieder aus.
s.o so gut wie voll :wink:
-STAR- wrote:Wieder geht die Lade für die Geldscheine auf, diesmal sogar beleuchtet und das Display meint "maximal 140 Scheine". "Ah, das ist wohl die neuere Generation!", juble ich. Zu früh. In meinem Übermut gebe ich 101 :note-5:-er und alle :note-10:-er, die bereits getrackt im Börsel waren, hinein. Schwerer Fehler: Als ich den Einzahlungsbetrag auf 5 Euro ändern will, kommt die Meldung, dass nur maximal 500 Euro ausbezahlt werden können.
.
kleiner Tipp:Beim Retourgeldbetrag geht er von den zuletzt eingelegten Betrag aus,soll heissen,wenn du z.b 200 :note-5: einzahlen willst,und zuerst 140 und dann erst die restlichen 60 einlegst,kannst du max.295 bzw.290 € retour haben.

-STAR- wrote:Nagut, dann will ich meine 500 Euro wieder haben, also "Abbruch" gedrückt. Woraufhin am Display steht: "Abbruch nicht durchgeführt, keine Rückgabe ihrer Banknoten möglich". Wenigstens "durfte" ich die 500 Euro dann noch meinem Profit-Konto gutschreiben. Und was heißt "keine Rückgabe ihrer Banknoten möglich"
Wenn du schon auf "Bestätigung und weitere Noten eingeben" gedrückt hast ,gibts kein zurück mehr

User avatar
Klaas Klever
Euro-Expert in Training
Euro-Expert in Training
Posts: 466
Joined: Sat Dec 09, 2006 6:20 pm
Location: Engerwitzdorf, Austria
Contact:

Re: Erste Bank Einzahler

Post by Klaas Klever » Sun Sep 21, 2008 9:17 am

klapotec wrote:
-STAR- wrote:Aber dann, keine Möglichkeit, die Stückelung auszuwählen! Heraus gekommen sind 5 :note-100:-er. *grrr*
Die Stückelung kann bei keinem dieser Automaten ausgewählt werden (wäre zu schön). Und bei ganzzahligen Hunderterbeträgen gibt's in Wien laut ErGo eigentlich immer nur :note-100:. Probier's mal mit 95 oder 90 als Auszahlungsbetrag - da sollten dann auch :note-10: oder mit viel Glück auch :note-5: rauskommen (in Wien nehme ich an ersteres, also eher 90 probieren, sonst gibt's bei manchen Automaten auch noch Münzen!). In Linz (hab ich nur einmal probiert) gab's auch :note-100: und :note-10:, in Graz gibt's Automaten mit :note-100: und :note-10:, andere mit :note-10: und :note-5: (die Mehrzahl) und einen mit nur :note-5: bei der Auszahlung.
Wenn's in Wien ausschließlich :note-100: gibt, dann sieh's einfach als Möglichkeit, größere Mengen :note-5: (vor allem neue) zu entsorgen.



Dieser "Diplomarbeit" zum Thema Einzahler möchte ich eigentlich nur eines hinzufügen.

Ich hab hier in der Steiermark, in Bad Gleichenberg einen Einzahler bei der Sparkasse der gibt bei 500 Euro keine :note-100:er retour sondern nur einen :note-500:er :x

Post Reply

Return to “Diskussionen zur Site und zum Euro-Tracking (Deutsch)”