Kann man EBT auch finanziell unterstützen ?

Haben Sie Vorschläge, Kommentare, Ideen...?

Moderators: Licht & Feuer, Miles66

Post Reply
User avatar
medikiller
Euro-Regular in Training
Euro-Regular in Training
Posts: 63
Joined: Sat May 22, 2004 4:18 pm
Location: Stendal - Kassel - Brüssel (Buizingen)

Kann man EBT auch finanziell unterstützen ?

Post by medikiller » Sun May 01, 2005 10:39 pm

Ja hallo
wie ich weiß wird EBT in Finnland in privater Initiative auf einem Server betrieben.
Die wird ja sicher einige Kosten im Jahr verursachen!
Z.B. für die Hardware, Strom, Internetzugang, Domain und Providerkosten pp...
Kann man EBT dahingehend finanziell unterstützen ?
Weil ich denke es steht viel Arbeit und auch finanielle Kraft in dem Projekt und die Finnländer würden sich sicher über ein / zwei Euro per Überweisung freuen ?!?

Asiamaniac
Euro-Master
Euro-Master
Posts: 2312
Joined: Sun May 26, 2002 12:06 pm
Location: Frankfurt / Main

Post by Asiamaniac » Sun May 22, 2005 5:55 pm

Darüber habe ich mir auch schon Gedanken gemacht. Auch dieses Forum ist (nicht ewig) kostenlos. phpBB verlangt ab einem gewissen Umfang auch Geld dafür. Wenn hier ein Konsens zustande käme, würde ich mich ggf. gern selbst mit dem Betreiber in Verbindung setzen, wie denn die finanzielle Seite aussieht.

Ist aber ein kniffliges Thema. Es täte mir Leid, wenn hier ein Einzelner oder einige ganz wenige für uns alle bluten müssten; über Geld und Beteiligungen kann es jedoch schnell zum Streit kommen.
Meine Angst, dass die Autokorrektur einmal etwas Obszönes ausspuckt, wichst täglich.

Guest

Post by Guest » Fri Jun 03, 2005 1:32 am

Geld von den Usern zu verlangen, wäre jedoch tötlich für die Entwicklung der Seite, die Anzahl an neuen Usern würde rapide fallen, und viele User würden austeigen.
nicht wünschenswert wäre auch eine Werbevermarktung aller where's george. - hier stören die Werbebanner schon, und die Seite macht gleich einen kommerziellen Eindruck der ebenfalls abschreckt.

Es ist aber durchaus Platz für ein werbebanner.

Mein Vorschlag wäre ein bannerplatz mit 15 rotierenden Banner.

Die Bannerplätze kann man gut bei Ebay versteigern(monatlich), das ist auch noch zusätzlich werbung für die Seite, und für diese Seite wird sicherlich nach einiger Zeit gut geboten.

Mann müsste dann ein Konto anlegen. eins bei Ebay und eins wo das geld hinfliesst.
Die Einnahmen kann man dann auch auf der Seite veröffentlichen, so dass man eine weitere Statistik erhält , die sich hoffentlich gut entwickelt

User avatar
Discostar1
Euro-Regular
Euro-Regular
Posts: 190
Joined: Thu Apr 07, 2005 11:58 am
Location: Wien-Austria
Contact:

Post by Discostar1 » Fri Jun 03, 2005 7:27 am

Das nenn ich mal eine gute Idee ich hatte auch mal die Idee Bannertausch hab mich aber nie getraut die hier preis zu geben!
Es gibt sicher Leute die wissen das Ihr Banner auf der Seite sicher gut kommt!
Lg Discostarli1*

User avatar
tristar
Euro-Regular
Euro-Regular
Posts: 272
Joined: Mon Apr 12, 2004 10:00 pm
Location: Vienna, Austria

Post by tristar » Fri Jun 03, 2005 11:33 am

Ich gebe zu bedenken, dass diese Banner blinken können...
Wenn Werbung unbedingt nötig ist, dann gibt es ohnehin keinen anderen Ausweg, aber ansonsten sollte man sich davon distanzieren.

User avatar
Nerzhul
Euro-Master
Euro-Master
Posts: 1417
Joined: Tue Apr 27, 2004 12:33 am
Location: Berlin

Post by Nerzhul » Fri Jun 03, 2005 2:30 pm

Im Moment sind weder Werbebanner, kostenpflichtige Zusatzdienste oder umfangreiche Merchandisingprogramme im Gespräch, und nach meiner persönlichen Einschätzung wird dies auch in absehbarer Zeit nicht kommen.

Was ich mir allerdings durchaus vorstellen kann, sind Spendenkonten in einigen aktiven Ländern, die es den Usern erlauben, freiwillig Kleinbeträge zu überweisen. Allerdings könnte EBT dadurch den Status als absolut unkommerzielles, privates Projekt verlieren, was wiederum rechtliche Fragen aufwirft, die es vorher zu klären gilt.

-M
EBT Webmaster | Author of the EBT-Tool | Dothunter! | EBT News on Twitter

Guest

Post by Guest » Sun Jun 05, 2005 8:02 pm

Die Option mit dem Spendenkonto wäre sicherlich die optimalste Option.
vorstellbar wäre ein Modul " Spende für den Server" als pay-pal account für den Serverbetreiber. Hierüber wird sicherlich der eine oder andere Euro hereinfliessen, sei es nur dass einige nur hierüber ihr pay-pal-konto testen, und bei derartige Einnahmen bliebe ebt weiterhin privat, da der Serverbetreiber diese mit seinen Serverkosten gegenverbucht, somit also nur seine Serverkosten verringert.


den mit einem hat Medikiller Recht: die Ebt-Seite entwickelt sich zur Zeit zwar nur moderat, aber sie entwickelt sich stetig, und parallel hierzu auch die Serverkosten, und irgentwann sind sie einfach nicht mehr tragbar.

Guest

Post by Guest » Sun Jun 05, 2005 8:52 pm

Das mit den Werbebanner, sehe ich mittlerweile auch schon etwas kritisch.
Denn mit den Einnahmen über Werbung, kommen auch automatisch Kosten die beglichen werden müssen. und der von Nerzhul angesprochene kommerzielle Status muss auch erst organisiert werden und verursacht wiederum Kosten, so dass ebt dann doch letztendlich zum Banner-monster entartet.
Es war aber auch meine erste Idee und somit noch nicht richtig ausgegoren.

Es sollte aber auch möglich sein, ein Konzept zu erarbeiten, welches effektivere Werbeeinnahmen ermögicht ohne dass die Kernseite von dieser involviert wird.

Zur Vorraussetzung des rechtlichen Rahmen würde ich Gründung eines Vereins auf internationaler Ebene vorschlagen. Vielleicht sind ja einige der heavy-user dazu bereit. dann könnten andere ebt-user bei Erfüllung einiger Vorraussetzungen (z.B. 3-jährige aktive Mitarbeit und eingabe von mndestens 5000 scheinen, oder auch eine Scheinsumme von 1 mio. eur. )
die Möglichkeit bekommen in diesem Verein aufgenommen zu werden.
Die Bedingungen hierfür sollten schon so hoch angesetzt werden, damit man sicher sein kann, dass diese Mitglieder im Sinne von ebt seriös agieren.

Post Reply

Return to “Diskussionen zur Site und zum Euro-Tracking (Deutsch)”