Diskussionen zu ausbleibenden Hits und enttäuschten Erwartungen

Haben Sie Vorschläge, Kommentare, Ideen...?

Moderators: Miles66, Licht & Feuer

User avatar
Arminius
Euro-Regular
Euro-Regular
Posts: 255
Joined: Sat Jan 25, 2020 10:41 pm
Contact:

Diskussionen zu ausbleibenden Hits und enttäuschten Erwartungen

Post by Arminius »

Hallo,

Hit-Glückwunsch Threads gibt es ja bereits genug.
Hier möchte ich einen Erfahrungsaustausch über die andere Seite anregen, warum Hit-Erwartungen manchmal trotz hoher Anzahl eingegebener Scheine ausbleiben und was die Ursachen sein könnten.

Meine Erwartungshaltung: Auf 300 gebrauchte, gut durchmischte :note-5: Scheine aus einem Bankautomaten meiner Sammel-Region (östliches Ruhrgebiet, nördliches Sauerland und südliches Münsterland) kommen etwa 1-3 Hits.
(Es waren aber auch schon einmal 7 Hits auf 300 Scheine. Erwischt man mal eine ganz neue Serie ohne Durchmischung mit fortlaufenden Seriennummern hat man natürlich keine Hits zu erwarten).

Heute hatte ich nun folgendes Erlebnis:
200 Scheine aus einem Automaten, gut durchmischt und mäßig bis stärker gebraucht - aber keinen einzigen Hit dazwischen.

Auffällig war aber, das der sonst übliche Anteil von ca. 25% neuer :note-5: Z020../ZD.. völlig fehlte. Auch die anderen neuen Serien M005... , NB... waren nicht enthalten. Die ältesten vorhandenen Ausgaben waren ca. 30 Scheine Z003/ZB und 2 der ansonsten schon im Umlauf sehr selten gewordenen M001/MA-Ausgabe. Die Duisenbergs und Trichets fehlten alle.

Meine Theorie: Diese Scheine wurden vor 2-3 Jahren dem Umlauf entzogen, von alten und beschädigten Scheinen (und möglichen Hits) befreit und lagen seitdem in irgendeinem Tresor.

:?:
Last edited by Arminius on Sat Aug 08, 2020 8:50 pm, edited 1 time in total.
bumboozel
Euro-Regular in Training
Euro-Regular in Training
Posts: 133
Joined: Mon Nov 19, 2018 9:12 am

Re: Diskussionen zu ausbleibenden Hits und enttäuschten Erwartungen

Post by bumboozel »

Momentan ist bei mir auch Flaute, trotz guter Durchmischung. Seit knapp 600 Scheinen kein Treffer mehr... dafür hatte ich Ende Juli einen ganz guten Lauf. Ist ein bisschen wie Ebbe und Flut: es kommt und geht 🤷‍♂️
Am 29. Februar hatte ich beispielsweise mit 2020 Scheinen nur 2 Treffer - das war etwas enttäuschend 😂😅
Abercrombie
Euro-Expert in Training
Euro-Expert in Training
Posts: 349
Joined: Sat Nov 30, 2013 11:27 am

Re: Diskussionen zu ausbleibenden Hits und enttäuschten Erwartungen

Post by Abercrombie »

Bei den Treffern spielen die nicht beeinflussbaren Faktoren "Glück" und "Zufall" eine erhebliche Rolle. Man kann weder den Weg der registrierten Scheine vorhersagen noch beeinflussen. Der Erste nach Dir am ATM hebt Geld ab, fährt nach Südfrankreich in den Urlaub und gibt es dort aus. Der Zweite will nur Geld zum Einkaufen holen und gibt das Geld im gleichen Ort wieder aus und die Dritte ist eine Oma, die ihr Geld zu Hause hortet, wo es vielleicht erst nach ihrem Tod in 10 Jahren wieder gefunden wird. Da gibt es zu viele Variablen, die eine Rolle spielen könn(t)en.
Inaktiv seit 30.08.2015, im Forum wieder halbwegs aktiv seit 06.11.2018
bumboozel
Euro-Regular in Training
Euro-Regular in Training
Posts: 133
Joined: Mon Nov 19, 2018 9:12 am

Re: Diskussionen zu ausbleibenden Hits und enttäuschten Erwartungen

Post by bumboozel »

Ich rechne grob langfristig im Schnitt mit einem Treffer bei:
:note-5: = 150 Scheinen
:note-10: = 300 Scheinen
:note-20: = 400 Scheinen
:note-50: = 850 Scheinen
:note-100: = 1250 Scheinen

Dagegen helfen nur mehr User; dabei hilft nur Werbung...

😉
Abercrombie
Euro-Expert in Training
Euro-Expert in Training
Posts: 349
Joined: Sat Nov 30, 2013 11:27 am

Re: Diskussionen zu ausbleibenden Hits und enttäuschten Erwartungen

Post by Abercrombie »

Wieder das leidige Thema "Werbung"...ich bin jetzt seit 7 1/2 Jahren bei EBT und diese Diskussionen um Mitgliedergewinnung ist schon viel älter. Selbst der Verein, der eben zu solchen Zwecken besteht, macht keine Werbung mehr. Bevor einer nach Werbung ruft, sollte er sich einfach mal als normaler Mensch und nicht als Tracker sehen. Lest Ihr ALLE Werbeflyer? Schaut Ihr Euch jeden Aufkleber an, der irgendwo dran klebt? Was macht Ihr mit Werbung von Firmen, wo es ums Geld geht? - Richtig...nicht beachten und weg schmeißen. Habt Ihr auf die letzte Lotto-Werbung reagiert und auch nur wenigstens die Webseite des Unternehmens aufgerufen? Nööö...und so ist es mit 99,999 % der Menschen...steht irgendwo was von Geld, wird das links liegen gelassen. Geschuldet ist dies den ganzen dubiosen Firmen, die über Werbung Leute ködern, um ihnen im Endeffekt nur ein Zeitungsabo anzudrehen oder anderes. Und hier im Forum findet doch auch keine ernstzunehmende Diskussion über die Mitgliedergewinnung statt. Die Beteiligung ist doch de facto gleich null.

Wenn Ihr Werbung machen wollt...habt Ihr mit Euren Freunden, Bekannten und Verwandten schon mal darüber gesprochen? Ein persönliches Gespräch ist wesentlich besser, als irgendwas gedrucktes. Wieviele Eurer Freunde habt Ihr denn schon für EBT gewinnen können? Lasst mich raten...nicht einen einzigen...weil sie kein Interesse an EBT haben. Und wenn Ihr schon Eure Freunde nicht überzeugen könnt, mitzumachen...in einem lebendigen Gespräch, wo man EBT interessant darstellen kann und wo man Fragen direkt beantworten kann, wo man seine eigene Leidenschaft zeigen kann...wie will man dann fremde Leute über totes Papier für EBT gewinnen???

Wenn man dann tatsächlich geschafft hat, dass sich jemand anmeldet und mitmacht, bleibt die große Frage: Wie lange bleibt derjenige aktiv? Das schläft mit der Zeit wieder ein...würde man die Datenbank bei EBT mal bereinigen und die Leute rausnehmen, die sich nur angemeldet aber nie einen Schein eingegeben haben (kannst ja in den Statistiken nachsehen, wieviele das sind), dann sähen die Mitgliederzahlen von EBT ganz anders aus. Noch schlimmer sähe es aus, wenn man die Leute rausfiltert, die seit mindestens einem Jahr nichts mehr eingegeben haben. Es sind weltweit nicht sehr viele Leute wirklich aktiv. Und selbst bei aktiven Leuten kann es mal zu Ende sein...BGO zum Beispiel hat auch über 2 Millionen Scheine eingegeben und ist seit April nicht mehr aktiv.

Zusammengefasst kann man sagen, dass solche pauschalen Rufe nach "Werbung" unsinnig sind. Es würde eines sinnvollen Konzepts bedürfen, man muss Leute gezielt ansprechen usw. Und am Ende steht die Frage nach der Finanzierung der Werbung. Oder anders gefragt: Ihr seid zu 75 % bei Facebook angemeldet und seid dort in irgendwelchen Gruppen. Habt Ihr die Admins mal gefragt, ob Ihr EBT mal vorstellen dürft? Nein, habt Ihr nicht! Warum denn nicht? Aus Angst vor der Reaktion, dass es ein unsinniges Hobby ist (das wurde mir schon hunderte Male gesagt)? Nahezu alle Leute fragen nach dem Sinn dahinter...welche sinnvolle Antwort gebt Ihr denen (außer dass es für EUCH interessant ist und EUCH Spaß macht)?



Aber ich will auch noch was zum eigentlichen Thema dieses Threads beisteuern. Meine Treffer sehen statistisch gesehen so aus (eigentlich hätte ich statistisch gesehen gestern einen Treffer haben müssen):
Treffer001.jpg
Treffer001.jpg (32.92 KiB) Viewed 1874 times
Attachments
Treffer.jpg
Treffer.jpg (66.84 KiB) Viewed 1874 times
Treffer002.jpg
Treffer002.jpg (50.56 KiB) Viewed 1874 times
Inaktiv seit 30.08.2015, im Forum wieder halbwegs aktiv seit 06.11.2018
User avatar
Arminius
Euro-Regular
Euro-Regular
Posts: 255
Joined: Sat Jan 25, 2020 10:41 pm
Contact:

Re: Diskussionen zu ausbleibenden Hits und enttäuschten Erwartungen

Post by Arminius »

Gestern gab das Glück den Ausgleich: 2 Treffer in einem 60er Bündel :note-5: aus einem anderen Bankomaten. Darin sogar ein recht gut erhaltener Duisenberg :note-5: , aber ohne Treffer, obwohl er dazu die meiste Zeit hatte.

:)
GWR7007
Euro-Master
Euro-Master
Posts: 4924
Joined: Thu Aug 02, 2012 11:57 am
Location: Münster (Westfalen), Germany

Re: Diskussionen zu ausbleibenden Hits und enttäuschten Erwartungen

Post by GWR7007 »

Arminius wrote:
Mon Aug 10, 2020 5:35 pm
Gestern gab das Glück den Ausgleich: 2 Treffer in einem 60er Bündel :note-5: aus einem anderen Bankomaten. Darin sogar ein recht gut erhaltener Duisenberg :note-5: , aber ohne Treffer, obwohl er dazu die meiste Zeit hatte.
Ich könnte mir vorstellen, dass diese Duisenbergs aus der Anfangszeit (2002,2003 oder so) stammen und von Leuten aufgehoben wurden, um einen Schein des neuen Gelds aufzuheben. Jetzt, wo die erste Serie aber lange schon nicht mehr häufig im Umlauf ist, werden die Scheine dann doch weggegeben, um der möglichen Entwertung durch die EZB zuvorzukommen. Interessanterweise ist dieses Phänomen bei :note-10: , :note-20: usw weniger häufig zu beobachten. Wenn man mal solche Scheine erhält, sind es oftmals gebrauchte aus der Endzeit.

Zum Thema Erfolg ein Beispiel: Vor dem Wochenende habe ich am Donnerstag 400x :note-5: durch Wechseln größerere Scheine bei einer Sparkassenfiliale im Süden Münsters. Kein einziger Treffer dabei. War halt der übliche Mix, wie er derzeit typisch ist: Z020er-Schwemme halt; mal gucken, wann die nächste welle mit neuen Scheienen kommt :roll: .
Gegenbeispiel von heute: 400x :note-5: im Norden Münsters bei der Sparkasse geholt. Teilweise habe ich sie gewechselt, teilweise (einige Scheine wurden nicht erkannt und eingezahlt) auch aus Auszahlautomaten. Insgesamt dann 5 Treffer. Das scheint mir für die Scheine eine gute Quote zu sein, auch wenn man bedenkt, dass unter den 400 Scheinen 59 Z020 mit fortlaufender Seriennummer und 6 weitere Z020 als UNC-Mini-Serie dabei waren.
Die vielen Treffer mögen aber der Redistribution durch die Bundesbank, Geldtransportunternehmen o.ä. zu "verdanken" sein. Von drei Automaten verteilen sich die Treffer wie folgt: EIn/Auszahler mit Wechselfunktion (196 Scheine, 1 Treffer, auch die UNC-Scheine), Auszahler 1 (102 Scheine, 1 Treffer), Auszahler 2 (102 Scheine, 3 Treffer). Es hieß ja hier schonmal, dass es auch Unterschiede bei der Trefferanzahl zwischen verschiedenen Geldhäusern gibt. Vielleicht kommen die 3 Treffer von einer Bank, die mehr EBTer nutzen und die die Bundesbank dann der Sparkasse gegeben hat :lol: .


Generell: bei selteneren Kombinationen (wo ich das Gefühl habe, sie wurden woanders ausgegeben) hoffe ich insgeheim schon auf Treffer. Das funktioniert aber auch mehr schlecht als recht.
my EBT profile

If you'd like to contact me, don't hesitate to write a PM to me, or to send an email. I can understand German (native language), English and Dutch :wink:
GWR7007
Euro-Master
Euro-Master
Posts: 4924
Joined: Thu Aug 02, 2012 11:57 am
Location: Münster (Westfalen), Germany

Re: Diskussionen zu ausbleibenden Hits und enttäuschten Erwartungen

Post by GWR7007 »

Wenn man einen Schein, wie ich ihn als Foto, anfüge bekommt, denkt er ist fast 100%-ig ein Treffer und dann maßlos enttäuscht wird, dann passt er sicher auch hier hin :roll:

Wer sich da künstlerisch ausgetobt hat :mrgreen:.........
Attachments
20200918_210045[1].jpg
20200918_210045[1].jpg (4.41 MiB) Viewed 476 times
20200918_210023[1].jpg
20200918_210023[1].jpg (4.19 MiB) Viewed 476 times
my EBT profile

If you'd like to contact me, don't hesitate to write a PM to me, or to send an email. I can understand German (native language), English and Dutch :wink:
User avatar
Arminius
Euro-Regular
Euro-Regular
Posts: 255
Joined: Sat Jan 25, 2020 10:41 pm
Contact:

Re: Diskussionen zu ausbleibenden Hits und enttäuschten Erwartungen

Post by Arminius »

Das Wunschdenken wird umso größer, je länger die trefferlose Zeit andauert.

Oftmals denke ich mir dann: "Dieser ZB-, S- U- oder NA- Schein sieht doch sooo gebraucht und bearbeitet aus und ist soooo lang im Umlauf gewesen, das müsste doch ein Treffer werden." Bis auf eine Ausnahme war es dann aber kein Treffer. :(

Der nächste Treffer kam dann unerwartet beim relativ ungebrauchten, neuen ZD-Schein. :|
Kurzschluss
Euro-Regular in Training
Euro-Regular in Training
Posts: 76
Joined: Tue May 30, 2006 9:58 am

Re: Diskussionen zu ausbleibenden Hits und enttäuschten Erwartungen

Post by Kurzschluss »

Abercrombie wrote:
Sun Aug 09, 2020 10:31 am
Wenn Ihr Werbung machen wollt...habt Ihr mit Euren Freunden, Bekannten und Verwandten schon mal darüber gesprochen? Ein persönliches Gespräch ist wesentlich besser, als irgendwas gedrucktes. Wieviele Eurer Freunde habt Ihr denn schon für EBT gewinnen können? Lasst mich raten...nicht einen einzigen...weil sie kein Interesse an EBT haben. […]

Zusammengefasst kann man sagen, dass solche pauschalen Rufe nach "Werbung" unsinnig sind. Es würde eines sinnvollen Konzepts bedürfen, man muss Leute gezielt ansprechen usw.
Moin!

Ich habe mehr als ein Hobby, wenn ich ehrlich bin ist EBT sogar nur das dritte Hobby nach Hobby Nr. 1 und Nr. 2.

Hobby Nr. 1 ist ein Verein, der ein komisches Gesellschaftsspiel im Bereich der Frachtlogistik spielt und dazu regelmäßig mehrtägige Zusammenkünfte organisiert. Bei so einem "Trainingslager" habe ich mir schon mehrfach die Zeit genommen ein Bündel aus 100 Scheinen aus der örtlichen Geld spuckenden Wand zu tracken. Das haben andere Leute beobachtet und so interessant gefunden, dass ich 2 Leute anwerben konnte die auch noch immer dabei sind. (Und um die Werbung umzudrehen: Das Hobby ist Modellbahn, der Verein heißt "FREMO" und wer sich für Modellbahn, speziell für das Durchführen der Betriebsabläufe interessiert kann ja mal "FREMO" bei YouTube eingeben.)

Was will ich damit sagen?

1. Werbung funktioniert, nur ist Werbung mehr als Flyer durch eine Druckerei drucken zu lassen und in Briefkästen zu werfen.

2. Wir müssen grundsätzlich Werbung machen, sonst geht das Licht irgendwann aus. Ich gehe davon aus, dass viele der EBT-Mitglieder das Hobby gut finden - sonst wären sie nicht dabei. Es kommt halt darauf an, ein sinnvolles Konzept für Werbung zu haben. Also: Her mit Konzepten!

Gruß Kurzschluss
bumboozel
Euro-Regular in Training
Euro-Regular in Training
Posts: 133
Joined: Mon Nov 19, 2018 9:12 am

Re: Diskussionen zu ausbleibenden Hits und enttäuschten Erwartungen

Post by bumboozel »

Da gebe ich dir recht
User avatar
Arminius
Euro-Regular
Euro-Regular
Posts: 255
Joined: Sat Jan 25, 2020 10:41 pm
Contact:

Re: Diskussionen zu ausbleibenden Hits und enttäuschten Erwartungen

Post by Arminius »

Frustrierend für neue EBT-Mitglieder ist sichelich, daß man durch normalen Geldverkehr nur sehr selten an Treffer kommt. Die Meisten geben dann wohl nach kurzer Zeit enttäuscht wieder auf.

Auch wenn man auf die Idee gekommen ist viele :note-5: er von der Bank zu besorgen gibt es doch noch Durststrecken von mehreren huntert Scheinen ohne Treffer (mein persönlicher Rekord: über 500 :note-5: , ohne Hit von einer Kleinstadt-Bank).

Eine kleine Ermunterung kann man sich aber selbst schaffen: Die eingegebenen Scheine in der überschaubaren Nähe wieder in Umlauf bringen (z.B. die Scheine immer nur Montags bis Donnerstags am rechten ATM ziehen, an den anderen Wochentagen am linken ATM der selben Bank wieder eingeben).

Dann hat man zumindest einige Eigentreffer. Werden diese zu häufig und lästig kann man die zeitlichen und räumlichen Abstände vergrößern. Irgendwann kommen dann auch die Boomerangs aus den benachbarten Gemeinden und die echten Treffer anderer Tracker.
User avatar
MuenzMuc
Euro-Master in Training
Euro-Master in Training
Posts: 908
Joined: Sat Apr 12, 2008 12:29 pm
Location: München (Munich), Germany
Contact:

Re: Diskussionen zu ausbleibenden Hits und enttäuschten Erwartungen

Post by MuenzMuc »

Arminius wrote:
Mon Sep 21, 2020 12:36 am
Das Wunschdenken wird umso größer, je länger die trefferlose Zeit andauert.

Oftmals denke ich mir dann: "Dieser ZB-, S- U- oder NA- Schein sieht doch sooo gebraucht und bearbeitet aus und ist soooo lang im Umlauf gewesen, das müsste doch ein Treffer werden." Bis auf eine Ausnahme war es dann aber kein Treffer. :(

Der nächste Treffer kam dann unerwartet beim relativ ungebrauchten, neuen ZD-Schein. :|
Das ist bei mir auch häufig so: Wenn ich denke, dass müsste doch ein Treffer werden oder in dem Stapel Scheine muss doch mindestens ein Treffer drin sein, dann klappt es meistens nicht.
Am nächsten Tag bekomme ich beim Einkauf zwei Scheine zurück und einer davon ist dann ein Hit!

Wie es der Zufall halt so will ;) Und genau das ist für mich das Schöne an dem Hobby: den Zufall zu "spüren" - und nicht die Wahrscheinlichkeit!
Aber ich gebe zu: längere Durststrecken sind nicht das Schönste an diesem Hobby :lol:

Schöne Grüße,
MuenzMuc
GWR7007
Euro-Master
Euro-Master
Posts: 4924
Joined: Thu Aug 02, 2012 11:57 am
Location: Münster (Westfalen), Germany

Re: Diskussionen zu ausbleibenden Hits und enttäuschten Erwartungen

Post by GWR7007 »

A propos Durststrecke: Ich habe diese Woche schon eine trefferlose Quote von 800x :note-5: (aktive Treffer; Treffer mit anderen Wertstufen nicht eingerechnet). Darunter sind zwar 160 UNC-Lagarde- :note-5: von heute, aber es waren auch einige arg verschlissene Scheine dabei. Und die :note-5: vom Dienstag waren auch nicht sehr ergiebig. Dann könnte die trefferlose Spanne evtl. sogar die 1.000 überschreiten :x :cry:
Mehrheitlich aber eine massvie Flut an Draghi Z020, M004, M005, V012 und eine Menge gebrauchter W/WA (evtl. Importe aus einer EBT-armen Region??) helfen da auch nicht. Denn wenn die oftmals sehr gut erhaltenen eben genannten Kombinationen gefühlt 80% ausmachen, kommt das einem unzirkulierten Bündel sehr nahe :? :?

Wenn man so die "normalen" Tracker nicht halten kann, würde mich das nicht wundern. Ich habe die 2002-Serie nicht so aktiv mit erlebt. Aber gab es damals wirklich so häufig Schwemmen von sehr neuen Scheinen, wodurch die Trefferquote in den Keller geht????
Ich führe da auch kein Buch drüber, aber ich habe das Gefühl, dass alle paar Monate neue Kombinationnen massivst ausgegeben werden. In gewissem Rahmen ist das ja auch selbsterklärend, denn schließlich hat man ja immer etwas Verschleiß und Ausschuss. Dennoch zweifle ich daran, dass die Scheine so stark verschleißen, dass der Austausch wirklich in dem Umfang nötig ist :? .
my EBT profile

If you'd like to contact me, don't hesitate to write a PM to me, or to send an email. I can understand German (native language), English and Dutch :wink:
User avatar
Arminius
Euro-Regular
Euro-Regular
Posts: 255
Joined: Sat Jan 25, 2020 10:41 pm
Contact:

Re: Diskussionen zu ausbleibenden Hits und enttäuschten Erwartungen

Post by Arminius »

Ich denke die derzeitige Geldpolitik hat weniger mit realem Bedarf und Gegenwert als mit "gut für Umsatz und Konsum" zu tun. In den großen Industrienationen laufen die Gelddruckanlagen seit Jahren auf Hochtouren und viele wundern sich, daß keine Inflation hereinbricht. Das Geld soll unbegrenzt verfügbar und nett auzuschauen sein.

Mich würde auch mal interessieren, wie hoch der Anteil der eingegebenen Scheine auf EBT ist, der letztendlich ohne weiteren Treffer im Schredder landet.
Bei mir und meiner derzeitigen Trefferquote von 1 : 99.99 sollte das bedeuten, ich habe über 99% "für die Tonne" registriert (?).

:?
Post Reply

Return to “Diskussionen zur Site und zum Euro-Tracking (Deutsch)”