was tun, wenn man einen schein im flugzeug erhält?

Haben Sie Vorschläge, Kommentare, Ideen...?

Moderators: Licht & Feuer, Miles66

User avatar
jack_isidore
Euro-Master
Euro-Master
Posts: 1750
Joined: Thu May 27, 2004 12:03 am
Location: Wien, Österreich

was tun, wenn man einen schein im flugzeug erhält?

Post by jack_isidore » Fri Sep 23, 2005 9:05 pm

werde demnächst mit ryan-air von bratislava nach frankfurt fliegen, wenn man einen kaffee möchte, dann zahlt man.

wie kann ich den fünfer (anmerkung: wusste nicht, dass man sich so aufs wechselgeld freuen kann :P ) eigenlich korrekt in die datenbank eingeben?

gibt es hier schon präzedenzfälle?

User avatar
Helge
Euro-Master
Euro-Master
Posts: 1471
Joined: Fri Jan 10, 2003 11:33 pm
Location: Ruhrpott, Germany

Post by Helge » Fri Sep 23, 2005 9:09 pm

.... mmh..... Abflugflughafen mit dem Kommentar, der näheren Umstände!?!

User avatar
Lasterpaule
Euro-Master
Euro-Master
Posts: 5521
Joined: Sun Jan 16, 2005 12:21 am
Location: Herbrechtingen Landkreis Heidenheim Deutschland
Contact:

Post by Lasterpaule » Sat Sep 24, 2005 3:35 am

jack_isidore wrote:wie kann ich den fünfer ~ eigenlich korrekt in die datenbank eingeben?
Gib doch den Ort ein, ÜBER den Du gerade fliegst... :D
P.S. Die Piloten wissen in der Regel sehr genau (Dank GPS) wo sich das Flugzeug gerade befindet. :wink:
Gruß Paul (Lasterpaule)
:note-5: :note-10: :note-20: :note-50: :note-100: :note-200: :note-500: <--- klick

Statistiken

„Wer die Freiheit aufgibt um Sicherheit zu gewinnen, der wird am Ende beides verlieren.“
Benjamin Franklin

User avatar
haemoglobin
Euro-Master
Euro-Master
Posts: 1414
Joined: Sat Apr 12, 2003 11:26 pm
Location: Oldenburg, Germany
Contact:

Post by haemoglobin » Sat Sep 24, 2005 9:12 am

INAKZEPTABEL!!!
der schein ist niemals in diesem ort gewesen!!
es gibt darüber bereits diverse diskussionen. gängige praxis ist die eingabe des abfahrt/abflugsortes des schiffes/flugzeuges/eisenbahn etc , bzw. der letzte zwischenstop mit eingabe eines erklärenden kommentars!!

User avatar
helloggs
Euro-Master
Euro-Master
Posts: 1340
Joined: Sat Oct 02, 2004 1:17 pm
Location: Berlin, Germany
Contact:

Post by helloggs » Sat Sep 24, 2005 10:56 am

Einfach mal aufs (Schein-)Wechselgeld verzichten und mit nem 5 EUR Schein bezahlen scheint mir doch am cleversten...

User avatar
androl
Euro-Master
Euro-Master
Posts: 4317
Joined: Sun Feb 08, 2004 1:20 pm
Location: München (Myeenack, Mjuncken), Deutschland (Chairmany, Djutschländ)
Contact:

Post by androl » Sat Sep 24, 2005 12:35 pm

haemoglobin wrote:INAKZEPTABEL!!!
der schein ist niemals in diesem ort gewesen!!
WIESO? Bis wo geht ein Ort in der Vertikalen?
Ich habe mal einen Schein im Zug bekommen, da habe ich auch die Gemeinde eingegeben, durch die der Zug gerade gefahren ist. Schließlich hat er da den Besitzer gewechselt, und ob der Ort wo das stattfindet nun eine direkte Fußgängerwegverbindung mit dem Ortszentrum hat, ist doch egal.
Joshu, a Chinese Zen master, asked a cow:
"Do you have Buddha-nature or not?"
The cow answered: "Moo."

User avatar
haemoglobin
Euro-Master
Euro-Master
Posts: 1414
Joined: Sat Apr 12, 2003 11:26 pm
Location: Oldenburg, Germany
Contact:

Post by haemoglobin » Sat Sep 24, 2005 12:49 pm

dann kann ich ja alle 2 min im flugzeug scheine wechseln... blödsinn
wenn wir damit erstmal anfangen......

hier
und hier
und auch hier
Last edited by haemoglobin on Sat Sep 24, 2005 12:53 pm, edited 3 times in total.

User avatar
BaliBennie
Forum Moderator
Forum Moderator
Posts: 3692
Joined: Tue Jun 01, 2004 12:13 am
Location: The Netherlands
Contact:

Post by BaliBennie » Sat Sep 24, 2005 12:49 pm

Nach meiner meinung geht ein ort so hoch als das hochste gebäude. Ein schein muss in dieser ort gewesen sein. Mann könnte so wie du es meinst mit das flugzeug viele neue nationen hinzufügen!
z.b. ich fliege nach japan: es geht über türkei, iran, bangladesh, bhutan usw. ich kauf etwas jedes mal wenn ich über so ein land fliege.

Nein, so wie Haemoglobin es sagt ist es am meisten korrekt. Ob flugzeug, bus, luftballon, schiff oder zug, es macht nichts aus wie, aber der letzte stop ist der letzte ort wo der schein tatsächlich gewesen ist.
Visit my homepage to see my statistics, maps and more!

Look at my 5 years statistics

Er gaat niets boven Groningen EBT

User avatar
Licht & Feuer
Euro-Master
Euro-Master
Posts: 1740
Joined: Tue May 10, 2005 5:44 pm
Location: Im Osten des Westens der auch als Süden des Nordens betrachtet wird
Contact:

Post by Licht & Feuer » Sat Sep 24, 2005 12:57 pm

In dem Fall würde ich aber Bratislava eingeben, es ist der interessantere der beiden Orte und der Schein ist definitiv dort gewesen.

User avatar
Nerzhul
Euro-Master
Euro-Master
Posts: 1417
Joined: Tue Apr 27, 2004 12:33 am
Location: Berlin

Post by Nerzhul » Sat Sep 24, 2005 1:06 pm

androl wrote:
haemoglobin wrote:INAKZEPTABEL!!!
der schein ist niemals in diesem ort gewesen!!
WIESO? Bis wo geht ein Ort in der Vertikalen?
Ich habe mal einen Schein im Zug bekommen, da habe ich auch die Gemeinde eingegeben, durch die der Zug gerade gefahren ist. Schließlich hat er da den Besitzer gewechselt, und ob der Ort wo das stattfindet nun eine direkte Fußgängerwegverbindung mit dem Ortszentrum hat, ist doch egal.
Äh nein. Der Luftraum, bzw. generell die Durchreise zählt nicht. Wenn mir jemand auf der Autobahn einen Schein in die Hand drückt, so registriere ich ihn auch nicht für den Ort, in dessen Nähe wir uns gerade befinden.

Ansonsten wäre das beliebte Dothunting ja trivial - man schnappt sich ein Bündel nicht registrierter Fünfer aus der Heimatstadt, reist von Ort zu Ort und registriert jedes Mal einen Schein des Bündels für diesen Ort.

Zurück zur Ausgangsfrage: Die offizielle Richtlinie ist hier ganz klar - entweder Start- oder Zielort, aber keinesfalls irgendeinen schwammigen Ortsnamen, in dessen Nähe man sich vielleicht befindet.

-M
EBT Webmaster | Author of the EBT-Tool | Dothunter! | EBT News on Twitter

User avatar
jack_isidore
Euro-Master
Euro-Master
Posts: 1750
Joined: Thu May 27, 2004 12:03 am
Location: Wien, Österreich

Post by jack_isidore » Sat Sep 24, 2005 10:21 pm

Nerzhul wrote:Die offizielle Richtlinie ist hier ganz klar - entweder Start- oder Zielort, aber keinesfalls irgendeinen schwammigen Ortsnamen, in dessen Nähe man sich vielleicht befindet.
ok., ich werde genau auf die uhr schauen. sollte ich in der ersten hälfte des fluges den schein erhalten, dann bratislava, ansonsten nehme ich den zielflughafen.

ich dachte urspünglich an eine alternative, nämlich die mitte der luftlinie zwischen beiden städten als virtuelle lösung heranzuziehen. aber die meisten stimmen hier berufen sich auf die nachweisbare physische anwesenheit des scheines an einem ort.

bei zugfahrten oder autofahrten sehe ich das anders, tatsächlich bin ich ja an einem ort, der auf einer landkarte klar lokalisierbar ist. auch wenn ich mich in einem verkehrsmittel bewege sollte hier der ort angegeben werden, durch den ich durchfahre - und nicht der ausgangs- oder endpunkt der reise.

danke für die links zu den anderen threads.

User avatar
JSP
Euro-Regular in Training
Euro-Regular in Training
Posts: 53
Joined: Wed Mar 09, 2005 8:20 pm
Location: Wilder Süden Deutschlands
Contact:

Post by JSP » Sun Sep 25, 2005 8:59 pm

Das ist in der Tat eine blöde Frage. Entweder hat die Stewardess den SChein von einem deiner Mitfluggäste, dann zählt der Abflugort. Oder sie hat den Schein schon auf dem Flug vorher bekommen, dann wäre der richtige Ort der Flughafen, von der die Maschine kommt. Aber das kriegst du ja nie raus.

Um einen Präzedensfall zu erschaffen, würde ich den Abflugort nehmen, bei deinem Zielort gibst du ihn wieder aus und der dortige EBT'ler gibt dann diesen neuen Ort ein.
:note-5: :note-10: :note-20: :note-50: :note-100: :note-200: :note-500: ...uuaahhh, alles bunt ...

joergb30
Euro-Master
Euro-Master
Posts: 3890
Joined: Thu Oct 30, 2003 1:59 am
Location: Kassel, Germany

Post by joergb30 » Sun Sep 25, 2005 10:49 pm

JSP wrote:Das ist in der Tat eine blöde Frage. Entweder hat die Stewardess den SChein von einem deiner Mitfluggäste, dann zählt der Abflugort. Oder sie hat den Schein schon auf dem Flug vorher bekommen, dann wäre der richtige Ort der Flughafen, von der die Maschine kommt. Aber das kriegst du ja nie raus.

Um einen Präzedensfall zu erschaffen, würde ich den Abflugort nehmen, bei deinem Zielort gibst du ihn wieder aus und der dortige EBT'ler gibt dann diesen neuen Ort ein.
Eigentlich ganz einfach, man nimmt den letzten Ort, wo sich der Schein sicher befunden haben muss, und das ist naturgemäß der Abflughafen :!:

Eine spitzfindige Frage habe ich doch noch im weiteren Sinne zu diesem Thema. Es geht zwar nur bestenfalls um ein paar Kilometer Differenz innerhalb eines Ortes, aber eure Meinung würde mich trotzdem interessieren, da für die Zukunft zoombare Karten in Aussicht gestellt worden sind

Also:
Wie gebt ihr Scheine ein, deren Aufenthaltsort nicht eindeutig durch eine Postleitzahl festgelegt werden kann?
Zum Beispiel in einer Straßenbahn/Buslinie, die auf der Grenze genau zwischen zwei Postleitzahlen verläuft, auf der sich dann auch noch mehrere Haltestellen befinden? Zum Beispiel links der Straße PLZ 34119, rechts PLZ 34121, und in der Mitte die Straßenbahn?
In dem bisher einzigen Fall habe ich die seite genommen, wo sich der Einstieg befindet, d.h. die rechte Seite :wink:

User avatar
jack_isidore
Euro-Master
Euro-Master
Posts: 1750
Joined: Thu May 27, 2004 12:03 am
Location: Wien, Österreich

Post by jack_isidore » Sun Sep 25, 2005 11:05 pm

joergb30 wrote: Wie gebt ihr Scheine ein, deren Aufenthaltsort nicht eindeutig durch eine Postleitzahl festgelegt werden kann?
Zum Beispiel in einer Straßenbahn/Buslinie, die auf der Grenze genau zwischen zwei Postleitzahlen verläuft, auf der sich dann auch noch mehrere Haltestellen befinden? Zum Beispiel links der Straße PLZ 34119, rechts PLZ 34121, und in der Mitte die Straßenbahn?
In dem bisher einzigen Fall habe ich die seite genommen, wo sich der Einstieg befindet, d.h. die rechte Seite :wink:
kann mit einem ähnlichen beispiel dienen: die wiener mariahilfer strasse teilt zwei bezirke mit verschiedenen plz, in der mitte verläuft die u-bahn. in der zugangspassage ist man somit genau zwischen zwei bezirken. das wechselgeld vom zeitungsverkäufer schlage ich dann dem bezirk zu, der gefühlsmässig näher liegt.

was deine strassenbahn betrifft denke ich mal, dass die beiden geleise ja wahrscheinlich jeweils einer plz-grenze näher liegen (vorausgesetzt, der gleiskörper liegt strassenmittig). somit würde für mich stets die plz-zone rechter hand gelten.

User avatar
androl
Euro-Master
Euro-Master
Posts: 4317
Joined: Sun Feb 08, 2004 1:20 pm
Location: München (Myeenack, Mjuncken), Deutschland (Chairmany, Djutschländ)
Contact:

Post by androl » Mon Sep 26, 2005 12:13 am

BaliBennie wrote:Nach meiner meinung geht ein ort so hoch als das hochste gebäude. Ein schein muss in dieser ort gewesen sein [....] Ob ... bus, ... schiff oder zug, es macht nichts aus wie
da wäre der Schein also auch deiner Meinung im Ort.
Aber auch im Flugzeug ist der Schein auf jeder Karte, die eine Projektion von oben ist, im Ort. Sonst bräuchten wir noch 3-dimensionale Karten 8O
Nerzhul wrote:Äh nein. Der Luftraum, bzw. generell die Durchreise zählt nicht. Wenn mir jemand auf der Autobahn einen Schein in die Hand drückt, so registriere ich ihn auch nicht für den Ort, in dessen Nähe wir uns gerade befinden.

Ansonsten wäre das beliebte Dothunting ja trivial - man schnappt sich ein Bündel nicht registrierter Fünfer aus der Heimatstadt, reist von Ort zu Ort und registriert jedes Mal einen Schein des Bündels für diesen Ort.
ich gebe einen Schein immer da ein, wo ich ihn bekommen habe, also da wo er den Besitzer gewechselt hat. Nicht da wo ich bin, wenn ich die Nummer aufschreibe, oder da wo ich Zugang zum Internet habe, also funktioniert das so nicht wie du meinst.
JSP wrote:Entweder hat die Stewardess den SChein von einem deiner Mitfluggäste, dann zählt der Abflugort. Oder sie hat den Schein schon auf dem Flug vorher bekommen, dann wäre der richtige Ort der Flughafen, von der die Maschine kommt. Aber das kriegst du ja nie raus.
eben deshalb immer der Ort wo ICH den Schein bekomme, sonst könnte ich ja auch im Laden den Verkäufer fragen, wer mit dem Schein bezahlt hat, den ich rausbekomme, und wo der herkam :roll:
Joshu, a Chinese Zen master, asked a cow:
"Do you have Buddha-nature or not?"
The cow answered: "Moo."

Post Reply

Return to “Diskussionen zur Site und zum Euro-Tracking (Deutsch)”